Di, 12. Dezember 2017

Deontay Wilder

16.06.2017 10:02

Boxweltmeister wegen Marihuana-Besitzes verhaftet

Der amtierende WBC-Boxweltmeister im Schwergewicht, Deontay Wilder, ist in seiner Heimatstadt Tuscaloosa im US-Bundesstaat Alabama wegen Marihuana-Besitzes verhaftet worden. Das gab die Polizei am Donnerstag bekannt. Der 31-Jährige, der seinen Titel zuletzt im Februar durch einen K.o.-Sieg erfolgreich verteidigt hatte, kam nach Bezahlung von 1.000 US-Dollar (knapp 900 Euro) wieder auf freien Fuß.

Wilders Anwalt Paul Patterson erklärte, dass das im Auto seines Mandanten gefundene Marihuana nicht ihm gehöre. Er sagte, der Boxer hätte für einige Tage den Bundesstaat verlassen und in dieser Zeit wäre der Wagen von anderen Personen genutzt worden. "Herr Wilder leugnet, dass dies sein Marihuana ist und er freut sich darauf, seinen guten Namen reinzuwaschen", sagte Wilders Anwalt.

"Er ist niemals irgendeiner Art von Drogenkriminalität beschuldigt worden. Er nimmt das ernst und versteht, dass er ein Vorbild für die Gesellschaft, den Staat und die Nation ist und wir untersuchen, wer Zugang zu seinem Fahrzeug hatte, während er aus dem Staat war" erklärte Patterson weiter.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden