Sa, 20. Jänner 2018

ATP-Turnier in Miami

29.03.2017 08:01

Jungstar Zverev zieht Altmeister Wawrinka ab

Das war eine Ansage! Deutschlands Tennis-Jungstar Alexander Zverev kickte im Achtelfinale des ATP-Turniers in Miami den Schweizer Altmeister Stan Wawrinka aus dem Bewerb. Zwar gewann Wawrinka den ersten Satz mit 6:4, aber dann drehte der 19-jährige Deutsche auf: 4:6, 6:2, 6:1 hieß es am Ende.

Zverev gilt als eine der größten Tennis-Zukunftshoffnungen überhaupt. Derzeit rangiert er in der Weltrangliste auf Platz 20. Viele Experten sagen ihm eine steile Karriere voraus.

Gegen Wawrinka gewann er nicht zum ersten Mal. Schon im Finale von St. Petersburg ging er als Dreisatz-Sieger gegen den mittlerweile 32-jährigen Schweizer vom Platz. Damit schaffte Wawrinka es auch im zehnten Anlauf nicht, ins Miami-Viertelfinale einzuziehen.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden