Do, 14. Dezember 2017

Film mit Superstar

06.02.2017 07:57

Micaela Schäfer will jetzt Hollywood erobern

Micaela Schäfer will in Hollywood richtig durchstarten. Die 33-Jährige feierte bereits letztes Jahr mit der Komödie "Euro Club" ihre erste Filmpremiere. In der österreichisch-amerikanischen Produktion sieht man die DJane als äußerst zeigefreudige Begleitung von Eric Roberts (60), dem Bruder von Julia Roberts (49). Jetzt plauderte die Kurven-Beauty gegenüber "Promiflash" aus, dass sie ein weiteres Filmprojekt plant. Sie wird angeblich bald an der Seite eines echten Weltstars vor Kamera stehen.

Auf ihr neues Filmprojekt sei sie ganz besonders stolz, so Micaela Schäfer laut "Bang Showbiz": "Ich habe ein Filmangebot bekommen mit einem Hollywoodstar. Die Dreharbeiten fangen wahrscheinlich im März an." Wer der berühmte Schauspieler ist, will das Erotikmodel allerdings nicht preisgeben. "Das wird nicht verraten. Aber auf jeden Fall kennt ihn jeder!"

Das provokante Model bekam bisher eher Aufmerksamkeit aufgrund seiner skurrilen Schönheits-Operationen. Neben Silikon-Brüsten, erneuerter Vorderzähne, Permanent-Make-up, Kinn-Implantat und aufgespritzten Lippen und Wangen, ließ sie sich vor Kurzem einen künstlichen Sixpack auf den Bauch operieren.

Ihren Körper zeigt sie vor allem bei Nacktshootings und jüngst auch Erotik-Clips. Ob sich Micaela in dem neuen Streifen nackt zeigen wird, ist noch nicht raus. Mal sehen, ob sie es mit ihrem Style in Hollywood schaffen kann ...

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden