Di, 21. November 2017

Vor RTL am Kornplatz

23.01.2017 19:42

Anna Veith und der schwere Kampf mit der Geduld

Anna Veith nimmt aus ihrem Aus beim Super-G in Garmisch positiv denkend vor allem ihre schnelle zweite Zwischenzeit (nur sieben Hundertstel hinter Siegerin Lara Gut) in den Riesentorlauf am Dienstag am Kronplatz mit.

Dort bestreitet sie nach ihren zwei Rennen am Semmering (ein Ausfall und Platz 25) und dem Start in Maribor (out nach starkem erstem Durchgang) den vierten Riesentorlauf seit ihrer schweren Verletzung. Vergangene Woche hat sie bereits einen Tag in Südtirol trainiert: "Das wird sehr speziell, dieser Hang wird uns alles abverlangen."

Nur ein guter Durchgang?
Ihre Erwartungshaltung? "Es reicht nicht, wenn nur ein guter Durchgang dabei ist. Aber ich muss geduldig bleiben, auch wenn es schwerfällt. Ich muss mir alle Erfahrungen zu Herzen nehmen, das Richtige daraus schließen und es dann umsetzen."

Nach dem Kronplatz, bei dem heute die Tirolerin Stephanie Brunner an Platz vier von Sölden und Rang fünf vom Semmering anknüpfen möchte, folgt in Cortina das nächste Kapitel des Comebacks von Anna. Laut Cheftrainer Kriechbaum ist sie Donnerstag und Freitag in den Abfahrtstrainings dabei. Der Start im Rennen am Samstag ist offen.

Matthias Mödl, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden