Sa, 25. November 2017

Thiem-Pleite

12.01.2017 16:06

„47 Fehler? So gewinnt man gegen keinen Gegner!“

Der Ärger war groß. Verständlich! Dominic Thiem, in Sydney als Nummer eins gesetzt, verpatzte seine Generalprobe für die Australian Open - Österreichs Tennisstar unterlag im Viertelfinale dem Briten Daniel Evans überraschend mit 6:3, 4:6, 1:6. Am Freitag fliegt der 23-Jährige nach Melbourne, ab Montag geht es bereits um die erste Grand-Slam-Trophy 2017...

Viertelfinale in Brisbane, Viertelfinale in Sydney. Eigentlich keine schlechte Bilanz vor dem ersten Grand Slam des Jahres, aber Thiem hat als Nummer acht der Welt höhere Ansprüche...

In Brisbane hat er phasenweise gut gespielt, in Sydney präsentierte sich Thiem nicht in Topform. Nach einem kämpferischen Kraftakt setzte er sich im Achtelfinale gegen Gastao Elias (Portugal) mit 6:7, 6:3, 7:5 durch, immer wieder musste er dabei seinen eigenen Fehlern hinterherlaufen. Coach Günter Bresnik: "Dominic könnte sich das Leben um einiges leichter machen, aber es sind leider noch zu viele Aussetzer dabei."

Im Viertelfinale legte er einen soliden Start hin, beim Stand von 6:3 und 3:3 (nach 0:3) ging ihm die Kraft aus. "Mir unerklärlich", rätselt Bresnik, "weil Dominic eigentlich immer viel geschlafen hat." Nachsatz: "Er hat gegen Evans 47 unerzwungene Fehler gemacht, mit so einer Ausbeute kann man gegen keinen Gegner gewinnen."

Am Freitag fliegt das Thiem-Team nach Melbourne weiter, der Feinschliff für die Australian Open beginnt. Thiem: "Ich arbeite weiter an meiner Form."

Peter Moizi, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden