Fr, 24. November 2017

NHL

06.11.2016 07:57

Michael Grabner trifft und trifft und trifft

Michael Grabner und seine New York Rangers eilen in der NHL weiter von Erfolg zu Erfolg. Am Samstag fixierte der Kärntner den Endstand von 5:2 für die Rangers bei den Boston Bruins. Grabners Landsmann Michael Raffl blieb hingegen bei der 4:5-Niederlage seiner Philadelphia Flyers bei den Montreal Canadiens ohne Scorerpunkt.

Michael Grabner lieferte im ersten Drittel des Spiels der Rangers gegen die Bruins auch den Assist zum Shorthand-Goal von Derek Stepan, das den Rangers nach anfänglichem 0:1-Rückstand die 2:1-Führung bescherte.

Im letzten Drittel setzte der Villacher mit seinem siebenten Saison-Treffer den Schlusspunkt zum vierten Sieg in Folge für die New York Rangers.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden