Mi, 13. Dezember 2017

Masters in London

03.11.2016 07:43

Nun beginnt für Dominic Thiem das große Zittern

Das große Zittern beginnt! In Wien hatte Dominic Thiem im Achtelfinale verloren, beim Millionen-Turnier in Paris-Bercy unterlag Österreichs Tennisstar nach einem Freilos zum Start in der zweiten Runde. Der 23-Jährige wurde am Mittwoch von US-Boy Jack Sock in der Halle eiskalt abserviert. Ein herber Rückschlag auf dem Weg zum Masters nach London.

Dominic gab gegen Sock gleich sein erstes Aufschlagspiel ab, nach nur 21 Minuten holte sich der Amerikaner den ersten Satz mit 6:2. Ein ähnliches Bild im zweiten Durchgang. Sock leistete sich bei seinen Service-Games keine Schwächen, der Lichtenwörther hingegen wirkte alles andere als in Topform. Und kassierte beim Stand von 3:3 das nächste Break. Die Entscheidung. Nach nicht einmal einer Stunde freute sich Sock über den ersten Sieg im dritten Duell mit Thiem.

Als aktuell Siebenter im bereinigten Champions Race hat Thiem zwar nach wie vor gute Chancen, um beim Finale in London dabei zu sein - aber ab Donnerstag ist er beim "1000er" auch auf fremde Hilfe angewiesen: Der Kroate Cilic (trifft auf Goffin) würde Dominic schon beim Einzug ins Viertelfinale überholen - der Tscheche Berdych muss beim letzten Turnier des Jahres zumindest das Semifinale erreichen, um am Österreicher vorbei zu ziehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden