Sa, 25. November 2017

Schock-Nachricht

16.10.2016 18:40

Tochter von Sprint-Star Tyson Gay erschossen

Drama in den USA! Schwerer Schick­sals­schlag für US-Sprint-Star Tyson Gay: Seine Tochter ist bei einer Schießerei getötet worden. Die 15-jährige Trinity Gay wurde beim Schusswechsel vor einem Restaurant in Lexington im US-Bundesstaat Kentucky getroffen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Anschließend wurde sie ins Krankenhaus gebracht, wo sie ihren schweren Verletzungen erlag. Im Video oben sehen Sie Trinity, die wie ihr Vater Sprinterin werden wollte.

"Ich bin so verwirrt", sagte Tyson Gay dem Fernsehsender Lex 18. "Es ist so verrückt. Ich habe keine Ahnung, was passiert ist." Die Schüsse waren laut Polizei aus zwei Fahrzeugen abgegeben worden, zwei Insassen des einen Wagens konnten bereits festgenommen werden. Die Insassen des anderen Fahrzeuges sind flüchtig.

Trinity Gay wollte in die Fußstapfen ihres Vaters treten und war an ihrer High School Mitglied im Sprintteam. Vater Tyson Gay gilt als größter Konkurrent von Usain Bolt und hat an den vergangenen drei Olympischen Spielen teilgenommen. 2012 gewann er in London mit der 4 x 100-Meter-Staffel Silber. Die Medaille wurde dem Team wegen einer Doping-Affäre um Gay später wieder aberkannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden