Sa, 25. November 2017

Nach 0:0 gegen Wales

20.09.2016 20:52

ÖFB-Frauen erstmals für Großereignis qualifiziert

Österreichs Fußball-Frauen-Nationalteam hat sich erstmals für ein Großereignis qualifiziert. Die ÖFB-Damen erkämpften am Dienstag im abschließenden Spiel der EM-Qualifikationsgruppe 8 in Wales ein 0:0 und sicherten sich damit einen Platz bei der EM-Endrunde 2017 in den Niederlanden.

Die Mannschaft von Dominik Thalhammer, die in der Gruppe Platz zwei hinter Norwegen belegte, schaffte den Aufstieg als einer der sechs besten Gruppen-Zweiten. Die EM wird von 16. Juli bis 6. August kommenden Jahres in sieben Städten ausgetragen. Die Auslosung für das Turnier mit 16 Mannschaften erfolgt am 8. November in Rotterdam.

Aggressive ÖFB-Frauen
Die österreichischen Frauen hatten schon vor dem Anpfiff in Newport das EM-Ticket ziemlich sicher. Doch darauf wollte sich das Team um Kapitänin Viktoria Schnaderbeck nicht ausruhen. Die Gastgeberinnen gingen wie vermutet aggressiv zu Werke, doch schon in der 4. Minute hatte Österreich die große Chance auf eine frühe Führung, der Kopfball von Carina Wenninger landete aber an der Stange. In der 24. Minute warteten die Österreicherinnen nach einem Foul an Laura Feiersinger im Strafraum vergeblich auf einen Elfmeterpfiff.

Die Waliserinnen wollten sich aber mit einem Erfolg verabschieden, machten immer wieder Druck und hatten auch ein Chancenplus. Doch Österreichs Torfrau Manuela Zinsberger ließ sich nicht bezwingen und hielt den Punkt fest, mit dem sich die Österreicherinnen aus eigener Kraft für die Niederlande qualifizierten.

Besser platziert als die Herren
Damit setzte das österreichische Frauen-Team, das auf Platz 25 der FIFA-Weltrangliste liegt und damit sogar einen Platz besser klassiert ist wie die ÖFB-Herren, die beeindruckende Serie fort. In den jüngsten 22 Spielen gab es nur eine Niederlage (gegen Vize-Europameister Norwegen) bei 16 Siegen. Der Lohn dieser Konstanz ist nun das EM-Ticket.

Wales - Österreich 0:0
Österreich: Zinsberger - Schiechtl, Wenninger, Schnaderbeck, Maierhofer - Billa (73. Prohaska), Puntigam, Zadrazil - Feiersinger, Burger (93. Enzinger), Aschauer (85. Eder)

Tabelle - Endstand:
1. Norwegen 8 7 1 0 29:2 22 *
2. Österreich 8 5 2 1 18:4 17 *
3. Wales 8 3 2 3 13:11 11
4. Kasachstan 8 1 1 6 2:30 4
5. Israel 8 0 2 6 2:17 2

*Für die Endrunde 2017 in den Niederlanden qualifiziert

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden