So, 19. November 2017

In Bruck

10.09.2016 22:22

Fivers verlieren nach Supercup auch HLA-Start

Meister Fivers WAT Margareten hat am Samstag in seinem Saisonauftaktspiel der Handball-Liga Austria (HLA) beim HC Bruck eine 28:29 (12:14)-Niederlage bezogen. Für die weniger prominent als im vergangenen Spieljahr besetzten Wiener wurde damit der Fehlstart prolongiert, nachdem sie den Supercup gegen Bregenz verloren hatten. Im Vorjahr hatten die Fivers erst in Runde 13 die ersten Punkte abgegeben.

Ein Zwei-Tore-Vorsprung der Wiener hielt der Schluss-Offensive der Steirer nicht stand, Deni Gasperov und Rok Simic erzielten die entscheidenden Tore. Tabellenführer ist nach einem 32:23 (15:11)-Heimsieg gegen Linz das nach zwei Partien noch ungeschlagene Team aus Schwaz. Sechs Mannschaften halten aber bei erst einen Match. Am Sonntag (18.00 Uhr) gastiert Leoben bei West Wien, Ferlach gegen Hard ist für 27. November angesetzt.

In der am Samstag eröffneten Woman Handball Austria (WHA) ist Hypo NÖ II nicht mehr dabei. In der Elfer-Liga ohne Absteiger wird ein Aufsteiger aus der Bundesliga 2017/18 eine Zwölferliga ermöglichen. Einen überaus starken Start erwischte Wiener Neustadt mit einem 39:20-Heimsieg gegen UHC Stockerau. Nach einer einfachen Hin- und Rückrunde spielen die Top zwei in Hin- und Rückspiel um den Meistertitel.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden