So, 19. November 2017

Schlechte Verlierer

24.08.2016 10:07

Doppel-Rot! Roma-Stars drehen bei Aus völlig durch

Was war Dienstagabend nur mit der AS Roma los? Nach der 0:3-Heimpleite (Hinspiel 1:1) gegen den FC Porto verpassten die Italiener den Sprung in die Königsklasse. Überschattet wurde das Spiel von zwei groben Fouls der Römer, Daniele De Rossi und Emerson sahen für ihre Attacken jeweils glatt Rot.

Es war der große Schlager im Play-off der Champions League. Am Ende setzte sich Porto überraschend deutlich mit 4:1 im Gesamtscore durch. Beim 3:0 in Rom brachte Felipe die Gäste bereits in der 8. Minute in Führung. Ein Doppelschlag von Miguel Layun (73.) und Jesus Corona (75.) bedeutete das Ende der Ambitionen der Römer. Für Francesco Totti, der nicht zum Zug kam, und seine Kollegen geht es nun in der Europa League weiter.

Für Aufregung sorgten beim Ausscheiden vor allem De Rossi und Emerson. De Rossi legte sich in der 39. Minute den Ball zu weit vor und stieg Maxi Pereira mit gestrecktem Bein auf den Knöchel. Es war seine zwölfte Rote Karte in 15 Jahren. Weitaus brutaler war das Einsteigen seines Teamkollegen Emerson in der 50. Minute. Emerson kam ähnlich wie De Rossi viel zu spät und sprang mit beiden Beinen auf Coronas Knöchel. Schiedsrichter Szymon Marciniak hatte keine andere Wahl und zeigte dem nächsten Römer glatt Rot.

Auch der ehemalige Roma-Spieler Gervinho verlor am Wochenende in einem Spiel der chinesischen Liga komplett die Nerven. Seinen brutalen Tritt in die Weichteile gibt’s HIER im Video:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden