Do, 23. November 2017

Milka-Shooting

28.07.2016 12:50

Anna Veith: Süße Verführung in die Sommeridylle

In den heimischen Alpen hat Anna Veith ihr erstes Training im Schnee absolviert und stand für eine neue Kampagne ihres Kopfsponsors Milka vor der Kamera.

Mal kurz hochgeschaut, die saftige Wiese war dann aber doch interessanter. Und schmeckt vor allem besser. Also den Kühen, die beim Fotoshooting von Anna Veith als Statisten durchgehen hätten können. In den heimischen Alpen wurde ein Tag lang gedreht. Für Kopfsponsor Milka macht man das  gerne. Vor allem wenn jede Menge Schokolade abfällt. Nur die warme Kleidung bei Sommerwetter war gewöhnungsbedürftig. Auch - weil Anna den Winter herbei sehnt. "Seit ich klein bin, freue ich mich jedes Jahr auf den Schnee, kann ich's kaum erwarten, wieder auf der Piste zu stehen", so die 27-Jährige, die hart an ihrem Comeback arbeitet und am Mölltaler Gletscher erste Schwünge zog.

"Der Weg zum Rennfahren noch weit"
"Es war aufregend. Vor allem weil ich nicht wusste, ob ich Schmerzen habe oder nicht. Es ist für das erste Mal sehr gut gegangen. Natürlich ist der Weg zum Rennfahren noch weit, die Kraft fehlt. Die Schwünge funktionieren zwar schön auf Zug, aber noch nicht in dem Radius, wie ich es brauche. Da liegt einfach noch viel Arbeit vor mir. Das wird sehr spannend."

Spannend wird für ihre Fans auch das erste Rennen. Ist der Auftakt in Sölden ein Thema? "Ich darf nichts überstürzen. Mein Knie hält noch nicht so viel Belastung aus. Ich glaube aber, dass es dann auch schnell gehen kann mit der Kraft.  Wahrscheinlich kann ich erst im Oktober sagen, ob es funktioniert oder nicht.’’ Aus aktuellem Stand sicher dabei sind die Speed-Damen Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer und Stephanie Venier, die mit der Firma "Baustoff + Metall"  einen  Kopfsponsor bis 2018 fanden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden