Sa, 25. November 2017

Europameisterschaft

14.07.2016 21:45

ÖFB-U19 braucht einen Sieg - Deutschland draußen

Österreichs U19-Team darf bei der EM-Endrunde in Deutschland weiter auf den Semifinaleinzug hoffen. Drei Tage nach dem Auftakt-1:1 gegen Portugal trennte sich die ÖFB-Auswahl am Donnerstag in einer spannenden Partie in Reutlingen auch von Italien 1:1 (1:1) und hat den Aufstieg aus der Gruppe im abschließenden Spiel gegen den Gastgeber (Sonntag, 19.30 Uhr) in eigener Hand, drei Punkte müssen gegen Deutschland her.

Der stark spielende Xaver Schlager brachte Österreich mit der ersten echten Chance in Führung (21.), allerdings schlugen die Italiener durch Manuel Locatelli schon wenig später zurück (23.). Die Partie vor 5.279 Zuschauern blieb ebenso ausgeglichen wie spannend, alleine Salzburg-Crack Schlager hatte bis zum Abpfiff noch mehrere Einschussmöglichkeiten (63., 69., 80., 93.).

Deutsche nach 3:4 gegen Portugal out
Das Gastgeberteam Deutschlands hat mit einem 3:4 (1:1) gegen Portugal auch sein zweites Spiel verloren und ist damit ohne Halbfinal-Chance. Die Portugiesen übernahmen punktgleich vor Italien mit vier Zählern die Tabellenspitze. Um ins Halbfinale zu kommen, muss Österreich am Sonntag auf jeden Fall gegen die Deutschen gewinnen. Für die geht es noch um Tabellenrang drei und die WM-Quali-Chance.

Torschütze Xaver Schlager hatte Österreichs Ausgangslage vor dem Gruppenfinale bereits nach dem Remis gegen Italien umrissen: "Wir müssen gegen Deutschland gewinnen, damit wir im Turnier bleiben. Wir werden alles tun, damit wir das schaffen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden