Di, 21. November 2017

„Forbes“-Liste

13.07.2016 19:46

Dallas Cowboys wertvollstes Team vor Real Madrid

Erstmals seit Einführung einer eigenen Teamwertung der wertvollsten Sportmannschaften des US-Wirtschaftsmagazins "Forbes" im Jahr 2011 ist kein Fußball-Team an der Spitze. In der am Mittwoch veröffentlichten Team-Rangliste überholte die Football-Mannschaft der Dallas Cowboys den bisherigen Leader, Champions-League-Sieger Real Madrid.

Die Cowboys konnten ihren Wert gegenüber dem Vorjahr um 25 Prozent auf vier Milliarden Dollar erhöhen, die "Königlichen" steigerten den ihren um "nur" 12 Prozent auf 3,65 Milliarden. Auf dem dritten Rang liegt der FC Barcelona (3,55) vor dem Baseball-Klub New York Yankees (3,4) und Manchester United (3,32).

"Die großen TV-Verträge erwirtschaften rund um die Welt noch nie da gewesene Erlöse für die Teams. Der durchschnittliche Wert einer der Top-50-Mannschaften hat sich in den vergangenen vier Jahren verdoppelt", sagte der leitende "Forbes"-Redakteur Kurt Badenhausen. Der König des Fernsehens sei laut Badenhausen weiterhin die National Football League (NFL) mit TV-Verträgen im Wert von fast 7 Milliarden Dollar - jährlich. Nicht zuletzt deshalb finden sich in den Top 50 der Forbes-Liste nicht weniger als 27 NFL-Klubs.

Die zehn wertvollsten Sportmannschaften 2016 laut Forbes-Liste:
1. Dallas Cowboys (American Football) 4 Milliarden Dollar
2. Real Madrid (Fußball) 3,65
3. FC Barcelona (Fußball) 3,55
4. New York Yankees (Baseball) 3,4
5. Manchester United (Fußball) 3,32
6. New England Patriots (American Football) 3,2
7. New York Knicks (Basketball) 3,0
8. Washington Redskins (American Football) 2,85
9. New York Giants (American Football) 2,8
10. Los Angeles Lakers (Basketball) und San Francisco 49ers (American Football) je 2,7

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden