Mi, 13. Dezember 2017

So oder so Grün-Weiß

08.06.2016 19:22

SV Werder Bremen angelt nach Rapids Florian Kainz

Werder Bremen hat seine Fühler nach Rapid-Mittelfeldspieler Florian Kainz ausgestreckt! Gegenüber dem deutschen Fachmagazin "Kicker" bestätigte der neue Werder-Sportchef Frank Baumann das Interesse an dem 23-Jährigen. "Wir beobachten ihn schon länger", sagte der Ex-Profi.

Der Werder-Manager ließ jedoch offen, ob es schon eine offizielle Anfrage an Rapid gegeben habe. "Der Spieler möchte unbedingt zu uns kommen", wurde Baumann allerdings zitiert.

Der Vertrag von Kainz beim österreichischen Rekordmeister läuft noch bis Sommer 2017, er stand jedoch bereits in der Winterpause vor einem Wechsel in die deutsche Bundesliga. Damals war Mönchengladbach der hartnäckigste Interessent. Die Borussia soll im Winter ein Kaufangebot für diesen Sommer deponiert und laut "Kicker" rund fünf Millionen Euro geboten haben.

Nach Thanos Petsos wäre Kainz der zweite Rapid-Akteur, der die Hütteldorfer in Richtung Bremen verlässt. Die Hanseaten hatten sich die Dienste des defensiven Mittelfeldspielers bereits im Winter gesichert. Mit Zlatko Junuzovic und Florian Grillitsch hat Werder aktuell schon zwei Österreicher im Kader.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden