Mo, 20. November 2017

EURO in Frankreich

05.06.2016 09:37

Österreicher halten EM-Titel für unwahrscheinlich

Auch wenn Österreich als Top-Ten-Nation in die Europameisterschaft in Frankreich geht, halten es nur fünf Prozent der Bevölkerung für wahrscheinlich, dass die Elf auch den Titel holen wird. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt: So wünschen sich 39 Prozent, dass die Mannschaft den ersten Platz macht, ergab eine am Sonntag veröffentlichte Studie des Linzer Meinungsforschungsinstituts IMAS.

Rund ein Viertel der Österreicher hat in den kommenden Wochen vor möglichst viele Spiele daheim am Fernseher anzusehen. Acht Prozent der Befragten wollen mit Freunden Public-Viewing-Angebote nutzen.

Welche Bedeutung der Fußball im eigenen Lande genießt, wollte IMAS München auch von den Deutschen wissen. Das wenig überraschende Ergebnis: Unsere Nachbarn sind deutlich fußballaffiner. 41 Prozent von ihnen interessieren sich für die Sportart, in Österreich beträgt dieser Anteil 32 Prozent. Mehr als ein Drittel der Deutschen hält es auch für wahrscheinlich, dass der amtierende Weltmeister in Frankreich den EM-Titel schafft. 56 Prozent hoffen dies.

IMAS hat im März in Deutschland 2.000 Personen über 16 Jahre befragt, in Österreich im März und April 1.058.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden