So, 19. November 2017

Auf dem Spielfeld

24.05.2016 08:54

Drama in Argentinien: Kicker stirbt nach Rangelei

Ein Fußballer einer argentinischen Regionalliga-Mannschaft ist nach einem Zusammenstoß mit einem Gegenspieler gestorben. Der 24-jährige Micael Favre des Vereins San Jorge wurde in dem Spiel am Sonntag in Villa Elisa von dem Knie eines Gegners am Kopf getroffen.

Nach einem Schlag ins Gesicht fiel er erneut zu Boden und starb wenig später in einem Krankenhaus.

Das teilte der Verband am Montag mit. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Autopsie Favres an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden