Do, 19. Oktober 2017

Doha

06.05.2016 21:09

LA: Topleistungen beim Diamond-League-Auftakt

Bei optimalen Bedingungen haben zahlreiche Leichtathleten zum Auftakt der Diamond League in Doha hochkarätige Leistungen gezeigt. Europas niederländische Sprint-Queen Dafne Schippers wurde trotz 10,83 Sekunden nur Zweite über 100 m, die Jahresweltbestleistung von 10,80 Sekunden erzielte bei 0,7 m/s Windunterstützung Siegerin Tori Bowie aus den USA.

Caster Semenya lief über 800 m locker in 1:58,26 Minuten ins Ziel, Dreispringerin Caterine Ibarguen knackte mit 15,04 m bereits die 15-m-Marke und Jamaikas neuer Hürdenstar Omar McLeod blieb trotz eines fehlerhaften Laufs in 13,05 Sekunden nur knapp über 13 Sekunden (+1,4 m/s).

Im Stabhochsprung glänzte die US-Amerikanerin Sandi Morris mit der Jahresweltbestleistung von 4,83 Metern. Die 23-jährige US-Amerikanerin war Mitte März Zweite der Hallen-WM, kurz davor überquerte sie in der Halle schon 4,95 Meter. Diesmal scheiterte sie dreimal an 4,93.

Doha war Schauplatz des ersten von 14 Meetings der Premium-Serie des Weltverbandes IAAF. Jeder Einzelsieger auf der Tour kassiert 10 Punkte und 10.000 Dollar.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).