So, 22. Oktober 2017

Hier im VIDEO!

09.04.2016 19:28

David Alaba schießt bei Bayern-Sieg 1. Saisontor!

Österreichs Fußball-Alleskönner David Alaba hat’s ja doch auch in der Liga nicht verlernt - das Tore-Schießen nämlich! Unser Ass im Bayern-Dress erzielte am Samstag in der 29. Runde der deutschen Bundesliga seinen ersten Saisontreffer in der Liga, zum bisher letzten Mal hatte der Wiener am 14. März 2015 beim 4:0-Auswärtssieg der Bayern in Bremen getroffen. Diesmal traf Alaba beim 3:1-Auswärtssieg seiner Münchner zum zwischenzeitlichen 0:2. Alle Highlights des Spiels inklusive Alabas Tor zum 2:0 sowie dem irren Anschlusstreffer des Stuttgarters Daniel Didavi sehen Sie im Video oben (ab Minute 3.45 bzw. 4.24)!

Die Bayern vergrößerten damit ihren Vorsprung auf den letzten verbliebenen Titelrivalen Borussia Dortmund, der erst am Sonntagnachmittag (15.30 Uhr) im Revierderby auf Schalke gastiert, vorerst auf acht Punkte. Stuttgart musste im Heimspiel gegen die Münchner übrigens ohne ÖFB-Teamspieler Martin Harnik auskommen, der wegen eines grippalen Infekts nicht im Kader stand.

Grillitsch trifft zum 1. Mal, aber Bremen verliert
In Bremen brachte U21-Teamspieler Florian Grillitsch (43.) die Hausherren mit seinem Liga-Premierentor gegen Augsburg zwar in Führung, doch die Partie endete letztendlich 1:2 (1:0). Werder Bremen rutschte indes durch die unglückliche Heimniederlage zwei Punkte hinter Augsburg auf den Relegationsrang 16 ab. Auch Hamburg ließ beim 1:2 (0:1) im Heimspiel gegen Darmstadt wichtige Punkte liegen. ÖFB-U21-Teamstürmer Michael Gregoritsch hätte den HSV bereits in der 5. Minute in Führung bringen können, doch sein Kopfball nach Holtby-Flanke zischte an der Stange vorbei.

Darmstadt schockt den Hamburger SV
Die zuvor acht Ligaspiele sieglosen Darmstädter liegen nun als Tabellen-13. nur noch zwei Zähler hinter den Hamburgern sowie einen hinter Stuttgart und verbesserten sich vor dem Leverkusen-Gastspiel am Sonntagabend in Köln sogar auf Platz drei der Auswärtstabelle. Nur die beiden Titelanwärter Bayern und Dortmund haben in der Fremde noch mehr Punkte geholt als der Aufsteiger, der nun vier Zähler vor der Abstiegsregion liegt.

Ingolstadt hat Klassenerhalt praktisch geschafft
Liga-Neuling Ingolstadt hat dagegen nach dem 1:0-Heimsieg gegen den Tabellenvierten Borussia Mönchengladbach bereits 39 Punkte auf dem Konto und damit das Saisonziel Klassenerhalt praktisch erreicht. Fünf Runden vor Schluss liegt der Klub von Erfolgscoach Ralph Hasenhüttl nach dem zehnten Saisonsieg bereits elf Punkte vor Bremen. Gladbach ist seit Ende Oktober bzw. acht Spielen ohne Auswärtssieg und muss deshalb um die erneute Champions-League-Teilnahme in der kommenden Saison bangen.

Hoffenheim gelang mit dem 2:0-Sieg beim Vorletzten in Frankfurt ein wichtiger Sieg im Kampf gegen den Abstieg und der Sprung auf Tabellenplatz 14. Vier Punkte beträgt der Vorsprung auf die Frankfurter, die weiter nur einen Zähler hinter Bremen liegen.

Die Ergebnisse der 29. Runde:
Freitag
Hertha BSC Berlin - Hannover 96 2:2 ZUM VIDEO
Samstag
Hamburger SV - SV Darmstadt 1:2
VfB Stuttgart - Bayern München 1:3 ZUM VIDEO
Werder Bremen - FC Augsburg 1:2
Eintracht Frankfurt - 1899 Hoffenheim 0:2
FC Ingolstadt 04 - Borussia Mönchengladbach 1:0
VfL Wolfsburg - FSV Mainz 05 1:1 ZUM VIDEO
Sonntag
FC Schalke 04 - Borussia Dortmund 2:2 ZUM VIDEO
1. FC Köln - Bayer 04 Leverkusen 0:2 ZUM VIDEO

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).