Sa, 21. Oktober 2017

Durchwachsener Start

07.04.2016 20:27

Golf: Wiesberger in Augusta im Mittelfeld

Golfprofi Bernd Wiesberger ist mit einer durchwachsenen Leistung in sein zweites Masters in Augusta gestartet. Der Burgenländer kassierte am Donnerstag zum Abschluss seiner ersten Runde noch Schlagverluste und beendete den Tag dadurch mit eins über Par. Für Wiesberger schaute damit nur ein Platz im Mittelfeld heraus. Die Runde war noch im Gange, voran lag vorerst US-Star Jordan Spieth.

Bei der 80. Auflage dieses prestigeträchtigen Major-Turniers im US-Bundesstaat Georgia erwischte Wiesberger zunächst einen guten Start. Auf den ersten sieben Löchern schrieb der 30-Jährige zwei Birdies an. Die zwei Schlaggewinne machte aber das erste Bogey auf der zehnten Bahn des Augusta National Golf Club zunichte.

Mit soliden Schlägen ging es für Wiesberger bis zum 16. Loch weiter. Dort fing sich der 22. des Vorjahres ein Doppel-Bogey ein und lag damit erstmals über Par. Am 17. und vorletzten Loch konnte Wiesberger mit einem Birdie noch einmal ausgleichen, ehe ein weiterer Schlagverlust im Finale seinen Arbeitstag besiegelte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).