Sa, 16. Dezember 2017

Masters-Turnier

28.03.2016 22:12

Serena Williams und Radwanska in Miami out

Serena Williams und Agnieszka Radwanska, die Nummer 1 bzw. 2 der Tennis-Weltrangliste, sind am Montag beim Millionenturnier in Miami im Achtelfinale gescheitert. Williams musste sich der Russin Swetlana Kusnezowa (Nummer 15) 7:6, 1:6, 2:6 geschlagen geben, die Polin Radwanska unterlag der Schweizerin Timea Bacsinszky 6:2, 4:6, 2:6. Simona Halep erreichte dagegen sicher das Viertelfinale.

Im Masters-1000-Turnier der Herren zog der Japaner Kei Nishikori mit einem 6:2,6:2 gegen Alexander Dolgopolow (UKR-27) ins Achtelfinale ein. Der Franzose Jo-Wilfried Tsonga, zuletzt Achtelfinal-Bezwinger von Dominic Thiem in Indian Wells, schied als Nummer 9 mit 6:2,3:6,6:7 gegen den Spanier Roberto Bautista (17) aus.

Der 34-jährigen Williams gelang der 751. Sieg ihrer Karriere nicht, die frühere Weltranglisten-Zweite Kusnezowa (2007) ließ der achtfachen Gewinnerin dieses Turniers in den Sätzen zwei und drei keine Chance. Die US-Amerikanerin, die zuletzt dreimal in Folge in Miami triumphiert hatte, schien mit Fortdauer des Matches Probleme zu bekommen, ihr unterliefen insgesamt 50 Fehler und 9 Doppelfehler. Williams wartet 2016 noch auf ihren ersten Titel, die zwei heurigen Niederlagen zuvor hatte sie in den Finali der Australian Open und in Indian Wells bezogen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden