Mo, 20. November 2017

Erste-Liga-Kracher

11.03.2016 20:15

Gartler schießt LASK mit Last-Minute-Tor zum Sieg

Wie knapp war das denn? Aufstiegskandidat LASK Linz hat einen Last-Minute-Sieg gegen Austria Klagenfurt bejubeln dürfen. Die Linzer setzten sich in der 22. Erste-Liga-Runde in Pasching mit 2:1 durch, wobei sich Rene Gartler mit dem entscheidenden Tor bis zur 96. Minute Zeit ließ. Kapfenberg gewann unterdessen in Wiener Neustadt 3:1, Liefering fertige Austria Salzburg 4:0 ab und Austria Lustenau holte beim FAC ein 1:1.

In der ersten Hälfte vergaben die Linzer beste Chancen. Mehrmals fanden Gartler und Co. im starken Klagenfurter Goalie Filip Dmitrovic ihren Meister. Nach der Pause nützte Dominic Pürcher (57.) nach einer Ecke eine Unachtsamkeit in der LASK-Abwehr und köpfelte die Austria überraschend in Führung. Danach spielten die Kärntner befreiter, hinten wie vorne gelang den Gästen plötzlich mehr. Während Klagenfurt noch das eine oder andere Mal gefährlich wurde, lief beim Tabellendritten immer weniger zusammen.

LASK dreht bereits verloren geglaubtes Spiel
Wie in der Vorwoche gegen Innsbruck war es aber der eingewechselte Fabiano, der zunächst auf 1:1 stellte. In der 84. Minute vollendete der Brasilianer nach einem weiten Pass vom Fünfer. Am Schluss warfen die Linzer alles nach vorne. Über sechs Minuten ließ Schiedsrichter Christian-Petru Ciochirca nachspielen. Nach einem Abwehrfehler der Kärntner schmiss sich Gartler in einen Imbongo-Querpass und sorgte so tatsächlich dafür, dass die drei Punkte in Oberösterreich blieben.

Kapfenberg überrascht mit Sieg bei Wiener Neustadt
Kapfenberg hingegen feierte gegen Wiener Neustadt den zweiten Sieg in Folge. Großen Anteil am Erfolg hatte Jorge Elias, der per Doppelpack (19., 46.) traf. Mit Joao Victor (61.) trug sich ein weiterer Brasilianer für die Obersteirer in die Schützenliste ein. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer der Niederösterreicher durch Julian Salomon (55.) war zu wenig.

Austria Lustenau erreicht beim FAC ein 1:1-Remis
Die Lustenauer Austria konnte in Wien die frühe FAC-Führung durch Maximilian Entrup in der 26. Minute vom Elfmeterpunkt ausgleichen. Peter Haring ließ sich die Chance nicht nehmen. Danach hatten die Gäste aus dem Ländle leichtes Übergewicht, konnten dieses aber nicht in Tore ummünzen. Es blieb beim 1:1, das bedeutet, dass die Vorarlberger seit nunmehr sechs Spielen ungeschlagen sind.

"Jung-Bullen" lassen Austria Salzburg keine Chance
Liefering ging in einem einseitigen Salzburg-Derby unmittelbar vor dem Pausenpfiff durch ein Eigentor von Andreas Bammer in Führung. Smail Prevljak (48., 61.) erhöhte nach Wiederbeginn mit einem Doppelschlag auf 3:0. Für den Schlusspunkt sorgte in der 82. Minute Rapfael Dwamena, der einen haarsträubenden Fehler von Austria-Torhüter Hidajet Hankic ausnützte.

Die Ergebnisse:
LASK Linz - Austria Klagenfurt 2:1 (0:0)

Waldstadion Pasching, SR Ciochirca
Tore: Fabiano (84.), Gartler (96.) bzw. Pürcher (57.)

SC Wr. Neustadt - Kapfenberger SV 1:3 (0:1)
Stadion Wiener Neustadt, SR Jäger
Tore: Salamon (55.) bzw. Jorge Elias (19., 46.), Joao Victor (61.)

FC Liefering - Austria Salzburg 4:0 (1:0)
Red Bull Arena, SR Gishamer
Tore: Bammer (45+1./Eigentor), Prevljak (48., 61.), Dwamena (82.)

FAC - SC Austria Lustenau 1:1 (1:1)
FAC-Platz, SR Drachta
Tore: Entrup (12.) bzw. Haring (26./Elfmeter)

SKN St. Pölten - Wacker Innsbruck 1:0 (1:0)
NV Arena, SR Lechner
Tor: Stec (34.)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden