Mi, 13. Dezember 2017

Ex-Ferrari-Boss:

04.02.2016 18:21

"Habe leider keine guten News über Schumacher"

Neue dunkle Wolken der Sorge um Michael Schumacher! "Schumis" Ex-Boss bei Ferrari, Luca di Montezemolo, hat nun die Schweigespirale im Umfeld des deutschen Formel-1-Rekordweltmeisters durchbrochen und - unabsichtlich? - Düsteres über den Zustand des beim Skifahren schwer Verunglückten "ausgeplaudert". "Ich habe leider keine guten Nachrichten über Schumacher", so der legendäre Ferrari-Chef im Gespräch mit der "Gazzetta dello Sport".

Es ist nun etwas mehr als zwei Jahre her, dass Formel-1-Legende Michael Schumacher bei einem fatalen Skiunfall ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitten hat und nach tagelangem Bangen um sein Leben in ein tiefes Koma gefallen ist. Konkretere Informationen über den Gesundheitszustand von "Schumi", wie ihn seine Fans liebevoll nennen, gibt es allerdings seitdem kaum.

Wieder daheim in der Schweiz
Mehr als dass er zwischenzeitlich aus dem Koma erwacht und nach einem Aufenthalt in einer französischen Rehabilitationseinrichtung wieder zu seiner Familie nach Hause in die Schweiz zurückgekehrt ist, weiß man nicht. Bisher zumindest.

Denn auch wenn er nicht ins Detail gegangen ist, di Montezemolo hat mit seiner unheilschwangeren Aussage womöglich die Hoffnungen vieler Fans und Beobachter auf eine zumindest ansatzweise vollständige Genesung von Schumacher endgültig zerstört. Lediglich die Anmerkung, dass der Skiunfall Schumachers Leben "ruiniert" habe, kam di Montezemolo noch zusätzlich über die Lippen…

Aus dem Video-Archiv: Hier sehen Sie, wie Lewis Hamilton in einem Interview gegen Michael Schumacher stänkert!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden