Di, 21. November 2017

Nächste Verletzung

27.01.2016 21:00

Ted Ligety: Bitteres Saison-Aus nach Kreuzbandriss

Jetzt hat es auch Ted Ligety erwischt! Kreuzbandriss und Saison-Aus! "Wir wissen alle, dass der Skisport ein gefährlicher Sport ist, aber ich dachte immer, dass ich eine saisonbeendende Verletzung vermeiden könnte", so Ligety in einem knappen Facebook-Statement an seine Fans. "Unglücklicherweise habe ich mir heute beim Riesentorlauf-Training das vordere Kreuzband im Knie gerissen."

Schauplatz des fatalen Trainingssturzes, der dem US-Boy das vorzeitige Saison-Ende einbrachte, war Oberjoch im Allgäu in Deutschland. Dort bereitete sich Ligety, der zuletzt beim Kitzbühel-Slalom disqualifiziert und beim Night-Race in Schladming nicht angetreten war, auf die kommenden Rennen in Garmisch Partenkirchen vor. Nach Angaben des US-Ski-Teamarztes Kyle Wilkens wird Ligety umgehend in die USA heimreisen, wo über die weitere Vorgehensweise hinsichtlich der Behandlung entschieden werden soll.

Ligety hat 25 Weltcup-Siege, davon 24 im Riesentorlauf, auf seinem Konto. Heuer gewann er zum Weltcup-Auftakt den RTL in Sölden. Vor dem 31-jährigen US-Amerikaner hatten am vergangenen Wochenende in Kitzbühel bereits Aksel Lund Svindal (Abfahrt), Georg Streitberger (Abfahrt), Giuliano Razzoli (Slalom) und Florian Scheiber (Abfahrtstraining) Kreuzbandrisse erlitten und die Saison vorzeitig beenden müssen.

Ähnlich war es Österreichs Aushängeschild Anna Fenninger kurz vor Saisonbeginn ergangen. US-Jungstar Mikaela Shiffrin hatte sich im Dezember eine Knochenprellung und einen Innenbandriss zugezogen.

Hier im Video sehen Sie die Horror-Stürze von Hannes Reichelt, Aksel Lund Svindal und Georg Streitberger in Kitzbühel, die allesamt in der Kompression vor der Einfahrt in die Traverse hässlich zu Sturz kamen!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden