Mo, 20. November 2017

Ab in die Türkei?

16.01.2016 13:30

Sturms Anel Hadzic vor Absprung zu Eskisehirspor

Anel Hadzic könnte Sturm Graz schon in der Jänner-Übertrittszeit den Rücken kehren. Der 26-jährige Mittelfeldspieler flog am Samstag in die Türkei, um mit dem türkischen Erstligisten Eskisehirspor über einen Transfer zu verhandeln. Das gaben die Grazer am Samstag bekannt.

Im Winter könnte der Bundesliga-Vierte für den seit Juli 2013 in Graz tätigen Bosnier noch Ablöse kassieren, Ende Juni läuft sein Vertrag aus. "Es liegt uns ein Kaufangebot für Anel vor. Er wird am Montag zurückkehren und gemeinsam mit ihm werden wir die weitere Vorgehensweise klären", sagte Sturms General Manager Gerhard Goldbrich.

"Möchte Chance wahrnehmen"
Der Klub wollte dem Spieler die Chance zum Verhandlungstermin zu reisen nicht verwehren. "Ich hatte bis jetzt eine schöne Zeit bei Sturm Graz und fühle mich hier auch sehr wohl. Jedoch möchte ich die Chance über dieses Angebot zu verhandeln wahrnehmen", wurde Hadzic in einer Vereinsaussendung zitiert.

Laut ihm habe Eskisehirspor "großes Interesse" an einer Verpflichtung. Hadzic verpasst damit Sturms Testspiel am Sonntag beim deutschen Bundesligisten 1899 Hoffenheim.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden