Sa, 25. November 2017

1:0 im DFB-Cup

15.12.2015 23:14

Video: Xabi Alonsos Volley rettet den FC Bayern

Bayern München hat sich gegen Bundesliga-Aufsteiger Darmstadt zu einem überraschend knappen 1:0-Sieg gequält. Das Goldtor für den Rekord-Cupsieger erzielte der spanische Routinier Xabi Alonso mit einem sehenswerten Weitschuss in der 40. Minute. David Alaba fehlte bei den Münchnern verletzt. György Garics spielte für Darmstadt durch.

Werder Bremen setzte sich indes gegen Borussia Mönchengladbach in einem torreichen Schlagabtausch knapp durch. Die Bremer gewannen am Dienstag auswärts 4:3 (0:1). Bayer Leverkusen siegte indes beim Viertligisten Unterhaching (Nicolas Hinterseer ab der 80. Minute) nach Rückstand glanzlos mit 3:1 (1:1).

In Mönchengladbach leistete Grillitsch sowohl beim 2:1 von Vestergaard (58.) per Freistoß als auch beim 4:2 von Ujah (78.) die Vorarbeit. Bremen zog mit dem Erfolg gegen den ersatzgeschwächten Gastgeber (u.a. Stranzl verletzt) erstmals seit sechs Jahren in die Runde der letzten acht ein.

Zum ersten Mal überhaupt zog dort auch der 1. FC Heidenheim ein. Der Zweitligist gewann beim Drittliga-Klub Erzgebirge Aue mit 2:0 (0:0).

Die Ergebnisse:
Bayern München - SV Darmstadt 98 1:0 (1:0)
Erzgebirge Aue (III) - 1. FC Heidenheim (II) 0:2 (0:0)
Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen 3:4 (1:0)
SpVgg Unterhaching (IV) - Bayer Leverkusen 1:3 (1:1)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden