Do, 23. November 2017

Spanische Medien:

08.12.2015 17:20

Marc Janko auf Wunschliste des FC Barcelona?

Der große FC Barcelona ist heftig auf der Suche nach einem Knipser! Und nachdem Red Bull Salzburg bereits die Möglichkeit eines Wechsels von Jonatan Soriano ausgeschlosssen hatte, taucht nun der nächste Name eine Stürmers auf, der in Österreich in aller Munde ist: Unser Team-Topscorer Marc Janko! Beim FC Basel hält er nun schon bei 13 Liga-Toren in der Schweiz. Nicht nur die Dressenfarbe, auch die Initialen der Klubs wären gleich: FCB! Und spanische Medien vermelden Janko als Kandidaten. Er selbst will dazu nichts sagen.

Natürlich wäre er der erste Österreicher beim FC Barcelona seit Hans Krankl: Marc Janko! Es ist zwar erst das Gerücht eines spanischen Mediums, aber laut diesem soll Janko jedenfalls auf der Kandidatenliste stehen. Gesucht wird bei Barcelona ein routinierter Knipser, der die Stars mit "Brechstangen"-Toren entlasten kann.

Hier sehen Sie Jankos sensationelles Fallrückzieher-Tor im Teamdress:

So einer wäre auch Jonatan Soriano gewesen. Doch Red Bull Salzburg winkte gleich ab. Kommt bei Marc Janko mehr heraus? Ist wohl auch eher zu bezweifeln, denn Janko fühlt sich in Basel pudelwohl, die Schweizer haben ihn auch gebunden. Allerdings würde er als großgewachsener Stürmer mit Strafraum-Qualitäten genau ins Anforderungsprofil passen.

FC Basel verpflichtet just neuen Stürmern
Und was die Gerüchte noch etwas bekräftigt: Ausgerechnet am Dienstag, kurz nach dem die Gerüchte aufgekommen sind, hat der FC Basel einen neuen Goalgetter verpflichtet.

Der Schweizer Fußball-Meister holte den Slowenen Andraz Sporar. Der 21-Jährige kommt vom slowenischen Tabellenführer Olimpija Ljubljana, für den er als Kapitän in der laufenden Saison bereits 17 Tore in 17 Spielen erzielt hat. Sporar erhält in Basel einen Vertrag bis Sommer 2020. Mit der Verpflichtung des slowenischen U21-Teamspielers will sich der Klub aber möglicherweise nur für einen bevorstehenden Abgang von Breel Embolo rüsten. Das Schweizer Supertalent, das zuletzt zugunsten von Janko aus dem Sturmzentrum auf den Flügel ausgewichen ist, ist zwar noch bis 2019 gebunden, dürfte den Serienmeister aber spätestens im Sommer verlassen.

13 Tore in 14 Spielen
Janko spielt mit einem Einjahresvertrag seit Sommer für Basel. Mit 13 Toren in nur 14 Ligaeinsätzen führt der 32-jährige Niederösterreicher die Schützenliste der Schweizer Super League an. Tabellenführer Basel liegt zur Saisonhalbzeit bereits zehn Punkte vor dem ersten Verfolger Grasshoppers Zürich. Die Schweizer Liga befindet sich seit dem Wochenende in der Winterpause. Diese endet am 6. Februar.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden