Mo, 20. November 2017

Rallye-WM

25.10.2015 15:22

Unfall kurz vor Ziel! Ogier verpasst Sieg knapp

Der dreifache Rallye-Weltmeister Sebastien Ogier hat seinen dritten Erfolg beim WM-Lauf in Spanien durch einen Unfall kurz vor dem Ziel verpasst. Der Sieg ging dennoch an einen VW-Piloten: Der Norweger Andreas Mikkelsen triumphierte erstmals in seiner Karriere.

Der Franzose Ogier hatte als klarer Spitzenreiter auf der letzten Sonderprüfung in Salou mit seinem VW Polo eine Eisenbarriere touchiert, dabei riss ein Rad seines Autos ab. Mikkelsen profitierte vom Missgeschick seines Teamkollegen. "Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Es ist unglaublich. Das ist wahrlich nicht die Art, wie ich meine erste Rallye gewinnen wollte", sagte der Norweger.

Nach 23 Prüfungen belegte der Finne Jari-Matti Latvala in einem weiteren VW mit 3,1 Sekunden Rückstand den zweiten Rang. Der Spanier Daniel Sordo wurde im Hyundai i20 Dritter.

Ergebnisse Rallye Katalonien - Endstand nach 23 SP's: 1. Andreas Mikkelsen/Ola Flöene (NOR) VW Polo 3:21:04,8 Stunden - 2. Jari-Matti Latvala/Mikka Anttila (FIN) VW Polo 3,1 Se. zurück - 3. Dani Sordo/Marc Marti (ESP) Hyundai i20 21,2 - 4. Mads Östberg/Jonas Andersson (NOR/SWE) Citroen DS3 1:06,3 - 5. Kris Meeke/Paul Nagle (GBR/IRL) Citroen DS3 1:08,2 - 6. Hayden Paddon/John Kennard (NZL) Hyundai i20 1:23,3. Ausgeschieden u.a.: Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) VW Polo (UNfall/SP 23). Fahrer-WM: 1. Ogier 238 (Weltmeister) - 2. Latvala 180 - 3. Mikkelsen 154 - 4. Östberg 110 - 5. Meeke 94.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden