Fr, 24. November 2017

Stolze Eltern

21.10.2015 18:17

Marlies und Benjamin Raich: Das Baby ist da

Benjamin und Marlies Raich (ehemals Schild), zwei der erfolgreichsten ÖSV-Alpinski-Rennläufer aller Zeiten, sind seit Dienstag erstmals Eltern. "Wir sind überglücklich, nun zu dritt zu sein. Unser Josef hat am 20.10.2015 mit 3.430 g das Licht der Welt erblickt", teilte Raich am Mittwoch auf Facebook mit. Zeitgleich ergänzte seine Frau auf ihrer Facebook-Seite: "Das größte Glück der Welt."

Am Dienstag erblickte Sohn von Marlies & Benni das Licht der Welt. Natürlich war er schnell. Wie hätte das bei den Eltern auch anders sein sollen? Wer die Gene von Ski-Legende Benni und Slalom-Rekordhalterin Marlies Raich hat, lässt sich nicht Zeit, bis in Sölden der Ski-Weltcup wieder losgeht. Denn so war es eigentlich ja angedacht gewesen. Wenn die Alpinen wieder in den Winter starten, sollte das neue Leben von Marlies und Benni seinen Anfang nehmen. Aber denkste: Der kleine Josef machte dieser Geschichte einen Strich durch die Rechnung und erblickte schon am Dienstag das Licht der Welt. Der Vorname des Stammhalters im Hause des  erfolgreichen Alpin-Ehepaares ist eine Verneigung vor dem Vater von Marlies: Josef Schild.

Der Doppel-Olympiasieger, dreifache Weltmeister und ehemalige Gesamt-Weltcupsieger Benjamin Raich (37) war im September dieses Jahres und damit rund ein Jahr nach seiner Frau (34), die vier Olympia- und sieben WM-Medaillen holte, vom aktiven Skisport zurückgetreten. Im April hatte das langjährige ÖSV-Traumpaar geheiratet, die beiden leben im Tiroler Pitztal.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden