Mo, 11. Dezember 2017

FIFA-Weltrangliste

09.09.2015 10:50

ÖFB-Team wird in Rangliste auf Platz elf klettern

Der Erfolgslauf unseres österreichischen Nationalteams hat noch einen positiven Nebeneffekt: In der am 1. Oktober erscheinenden FIFA-Weltrangliste dürfte die Nationalmannschaft ihr zuletzt erreichtes Allzeit-Hoch noch einmal übertreffen und um zwei Ränge auf Platz elf vorrücken.

Auch die Topfeinteilung könnte eine nicht unwesentliche Rolle im Kampf um ein erfolgreiches EM-Abschneiden spielen. Ersten Berechnungen zufolge stieß das ÖFB-Team in der dafür maßgeblichen UEFA-Rangliste nach den jüngsten Siegen in Topf zwei vor, könnte aber bei einem Punkteverlust am 9. Oktober in Montenegro und drei Tage später in Wien gegen Liechtenstein wieder zurückfallen.

Allein schon deshalb sei im abschließenden EM-Quali-Doppel höchste Konzentration gefragt, so Harnik. "Wir werden alles dafür tun, um in einen guten Lostopf zu kommen. Jeder Rückschlag, der zu vermeiden ist, muss vermieden werden", forderte der ÖFB-Teamspieler nach dem siebenten Pflichtspiel-Sieg in Serie.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden