Sa, 18. November 2017

Kärntner Aufsteiger

31.05.2015 19:46

Rad-Sensation: Marco Haller gewann die Fjord-Tour

Marco Haller hat am Sonntag mit dem ersten Sieg in einem Etappenrennen ein neues Kapitel seiner Radprofi-Karriere geschrieben. Der Kärntner Sprint-Spezialist, der sich heuer als einer der besten Helfer des Katjuscha-Stars Alexander Kristoff (Norwegen) einen Namen gemacht hatte, eroberte den Gesamtsieg bei der Fjord-Tour in Norwegen.

Kristoff hatte die ersten drei Etappen gewonnen, Haller holte einen zweiten Platz und war nach dem fünften Platz in einer Spitzengruppe vor dem Schlussabschnitt des Rennens der zweithöchsten Europa-Kategorie plötzlich Zweiter.

Auf den letzten 186 Kilometern nach Stavanger machte der 24-Jährige bei einer Sprintwertung Zeit gut, ließ es aber nicht auf den Zielsprint ankommen. Als Tages-Dritter in einer Ausreißergruppe mit Edvald Boasson Hagen holte Haller 15 Sekunden Vorsprung auf das Feld heraus und gewann zwölf Sekunden vor Vortags-Spitzenreiter Sören Kragh Andersen (NOR).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden