Fr, 24. November 2017

WM in Salzburg

14.04.2015 19:20

Papier-Piloten

Falten. Konzentrieren. Starten. Die besten Piloten der Papierflieger sind am 8. und 9. Mai bei den Red Bull Paper Wings World Final 2015 in Salzburg.

"Ihr seid die Elite. Die Besten der Besten." Das sagte Commander Mike "Viper" Metcalf im Kultfilm "Top Gun" zu seinen Piloten.

Im Grunde genommen kann man diesen Satz auch den "Helden", die am 8. und 9. Mai in den Salzburger Hangar 7 kommen, zurufen. Dann steigt das Red Bull Paper Wings World Final 2015. Papierflieger und ihre "Piloten" kämpfen um die begehrten Titel in den Kategorien "Longest Airtime", "Longest Distance" und "Aerobatics". Ausrüstung: Ein Blatt Papier, Köpfchen und Muskelkraft. Natürlich werden da Männer wieder zu Kindern, aber die Qualifikation ist alles andere als leicht. 41.000 Bewerber aus 76 Nationen bemühten sich in 500 Ausscheidungen um das große Finale. Drei Österreicher haben es auch geschafft: Ulrich Tesarik, Philipp Lach und Lukas Huber – mit klaren Zielen im Kopf. Tesarik will seinen Papierflieger elf Sekunden lang fliegen lassen. Lach stellte bei der Quali in Wien mit 34,56 Meter Weite einen neuen österreichischen Rekord auf, vielleicht geht da noch mehr. Und Huber will im Kunstflug die Jury überzeugen.

Bislang drei Sieger aus Österreich
Der futuristische Hangar-7 ist die perfekte Kulisse für diesen doch außergewöhnlichen Wettbewerb- und wie er auch ausgeht: Die drei Papierfliegerpiloten aus Österreich haben schon gewonnen. Sie fliegen im August zum Red Bull Air-Race in Ascot (Großbritannien), wo sie Hannes Arch treffen und fachsimpeln dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden