Mi, 13. Dezember 2017

Bei Hochseil-Nummer

13.03.2015 15:14

Artisten im Circus Louis Knie 10 Meter abgestürzt

Albtraum in der Zirkusmanege: Während der Hauptattraktion einer Vorstellung des Circus Louis Knie in Linz stürzten drei Hochseilartisten der Gruppe Los Ortiz vor den Augen des Publikums zehn Meter in die Tiefe! Matratzen dämpften den Aufprall, der Star der Show wurde jedoch schwerer verletzt. Die "Krone" besuchte ihn am Tag nach dem Unfall zu Hause.

Alejandro Arce Marin (27) kann nur sehr schwer sprechen, seine Lippe ist geschwollen und zwei Zähne sind locker. Außerdem wurde er an vier Stellen im Gesicht genäht. Für ihn ist es trotzdem einer seiner glimpflicheren Stürze gewesen, als er am Mittwochabend mit zwei seiner Kollegen in Linz vom Hochseil fiel: "Ich hatte schon einen Hüft- und einen Wirbelbruch."

Das Publikum war jedenfalls starr vor Schreck, als beim Finale der Zirkusshow einer der Artisten in zehn Meter Höhe abrutschte und die anderen beiden mitriss. Arce Marin erwischte es besonders schwer, weil drei Balancierstangen zu je 18 Kilo auf ihm landeten.

"Ich muss, sobald es geht, wieder auftreten"
Zwei Ärzte im Publikum eilten sofort zu Hilfe, auch der Samariterbund war rasch zur Stelle. Der 27-Jährige wollte aber sofort nach der Versorgung im UKH Linz wieder zu seiner Familie - seine Frau Jenna (25) hatte das Unglück mit angesehen. Schon nächste Woche will der junge Kolumbianer wieder auftreten: "Ich muss, sobald es geht, wieder hoch, damit die Angst nicht zu groß wird."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden