Sa, 21. Oktober 2017

Zum Wiedererkennen

18.02.2015 17:40

Änderung von F1-Helmdesign während Saison verboten

Die Formel-1-Piloten sollen ab dieser Saison während des Jahres nicht mehr ihr Helmdesign wechseln dürfen.

Diese Entscheidung traf die Formel-1-Kommission am Dienstag, sie muss allerdings noch vom Welt-Motorsport-Council abgesegnet werden. Ein konstantes Helmdesign soll laut FIA den Zuschauern dabei helfen, die Fahrer besser identifizieren zu können.

Bei Österreichs ehemaligem Formel-1-Fahrer Alexander Wurz löste diese Entscheidung Unverständnis aus. "Ich bin ein Fan von Beständigkeit. Aber ganz ehrlich, was kommt als nächstes? Regeln für den Haarschnitt?", twitterte der Sportwagen-Pilot aus Niederösterreich am Mittwoch.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).