Mi, 18. Oktober 2017

Opern-Starauflauf

21.02.2015 17:00

Nelson Mandela: Tribut an einen großen Menschen

In Erinnerung an die Friedens- und Freiheitsikone Nelson Mandela veranstaltet die Südafrikanische Botschaft in Wien ein Konzert mit den beiden Opernstars Johan Botha und Pretty Yende.

Vor 25 Jahren wurde Nelson Mandela aus dem Gefängnis entlassen – ein Symbol der Hoffnung, das beginnende Ende einer Schreckensära. Südafrika ließ die Apartheid hinter sich – 1994 schließlich wurde Mandela der erste demokratisch gewählte schwarze Präsident des Landes.

Zwanzig Jahre Demokratie und Freiheit im Land sowie den Anfang einer dritten Dekade will die südafrikanische Botschaft in Wien nun auch mit einem ganz besonderen Fest feiern – und veranstaltet im Konzerthaus einen glanzvollen Abend mit den zwei schönsten Opernstimmen ihrer Heimat: Johan Botha und seine aufstrebende, bildschöne Kollegin Pretty Yende werden, begleitet vom Wiener Kammerorchester, Arien von Giuseppe Verdi, Gaetano Donizetti, Vincenzo Bellini, Giacomo Puccini, Franz Lehar und Johann Strauß singen.

"In Erinnerung an den weltberühmten Verfechter der Menschenrechte, Nelson Mandela, werden zwei großartige Opernsänger aus Südafrika, mit einer starken Affinität zu Österreich, vor einem wunderbaren Publikum auftreten, es wird ein großes Vergnügen und ein unvergessliches Ereignis sein", sagte Tebogo Seokolo, Botschafter der Republik Südafrika in Österreich. Außerdem will man der großen Legende einen letzten großen Wunsch erfüllen: Der gesamte Erlös des Abends fließt in die Errichtung des Nelson Mandela Children's Hospital in Johannesburg – ein wunderbares Andenken an einen wunderbaren Menschen.

Karten für das Konzert am 20. April im Wiener Konzerthaus gibt es unter 01/960 96 999 beziehungsweise unter www.konzerthaus.at und 01/24 20 02.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).