Sa, 25. November 2017

Cup-Pleite bei Barca

12.02.2015 10:12

Hütter: „Ich sah, dass Villarreal verwundbar ist“

Salzburgs Gegner am 19. Februar in K.-o.-Runde eins der Europa League unterlag am Donnerstag im spanischen Pokal Barcelona auswärts 1:3. Trainer Adi Hütter, der seinen 45er feierte, nahm die Villarreal-Partie vorm TV unter die Lupe. Sein Fazit: Das "Gelbe U-Boot" ist taktisch eine Macht, hat aber auch das ein oder andere "Leck".

Mit dem 1:3 war Villareal im Halbfinalhinspiel gegen Barcelona noch gut bedient. Denn die Katalanen setzten von der ersten Minute einen Sturmlauf an, die Führung durch Messi nach Fehler in der Hintermannschaft des "Gelben U-Boots" war die logische Folge (41.). Als aber der deutsche Keeper im Barca-Tor, Andre ter Stegen, bei einem Weitschuss von Trigueros patzte, roch es kurz nach einer Sensation. Sehr kurz.

Iniesta (49.) sorgte postwendend wieder für die Führung Barcelonas, Pique machte per Kopf (65.) gegen eine überforderte Villarreal-Mannschaft alles klar. Dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel, verdankte das Team von Taktikfuchs Marcelino Torhüter Asenjo, der in der 71. Minute einen Elfmeter von Neymar parierte.

Hütter: "Sie sind verwundbar"
Salzburg-Coach Adi Hütter, der mit seinem Team nächsten Donnerstag in Spanien gastiert, sah sich trotz 1:3-Niederlage in seinem Villarreal-Bild bestätigt: "Sie haben zuletzt in 20 Partien nur zwei Mal gegen Barca verloren, sind taktisch unheimlich diszipliniert, verfügen über ein Abwehrbollwerk!" Im Kopf des 45-Jährigen reift langsam aber sicher auch ein Plan heran, wie das "Gelbe U-Boot" zu versenken ist: "Sie sind verwundbar. Wie und wo – das behalte ich noch für mich"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden