Di, 21. November 2017

WM-Kombination

09.02.2015 23:07

Hosp und Kirchgasser erobern Silber und Bronze

Einen Tag nach dem Sieg von Marcel Hirscher in der Kombination holten Österreichs Damen die Medaillen Nummer fünf und sechs bei dieser WM. Nicole Hosp, die nach der Abfahrt auf Rang vier gelegen war, gewann Silber. Michaela Kirchgasser (Rang acht nach der Abfahrt)schnappte sich Bronze. Der Sieg ging an die Top-Favoritin Tina Maze. Die beiden Medaillenfahrten der Österreicherinnen sehen Sie oben im Video.

Die österreichische Medaillenflut bei der Ski-WM in Vail/Beaver Creek ging auch am Montag weiter. Nicole Hosp, die schon bei den letzten beiden Großereignissen eine Medaille in der Super-Kombination gewann, schlug auch in Vail zu und holte wie schon bei den Olympischen Spielen in Sotschi Silber: "Eine Medaille wird nie zur Gewohnheit, es ist immer ein unbeschreiblich schönes Gefühl. Die Abfahrt war extrem schwierig und der Slalom hatte es auch in sich. Ich war sehr froh, als ich im Ziel vor der Kirchi war."

Für die 31-Jährige hatte die WM enttäuschend begonnen. Im Super-G schied Hosp aus, in der Abfahrt scheiterte sie in der teaminternen Qualifikation. "Nach der Abfahrts-Quali war ich bitter enttäuscht, der Super-G-Ausfall war auch blöd. Deshalb tut diese Medaille extrem gut", meinte Hosp.

Kirchgasser holte erste Kombi-Medaille
Michaela Kirchgasser schaffte mit einem Traumlauf noch Bronze. Für die Salzburgerin war es die erste Medaille in der Super-Kombination: "Ich habe im Ziel geschwitzt und mich fast gefürchtet, dass es noch Platz vier wird. Ich bin überhappy und freue mich, dass ich einen verdammt coolen Tag gehabt habe. Im Medaillenzimmer (mit Fenninger) haben wir jetzt Gold, Silber und Bronze, ich freue mich, dass ich auch etwas dazu beigetragen habe."

Kirchgasser ist bereits am Dienstag im Teambewerb schon wieder im Einsatz. "Jetzt ist der Druck weg, alles, was kommt, ist Draufgabe. Ich kann mir heute nicht vorwerfen, dass ich irgendwo mehr hätte rausholen können. Ich habe alles gegeben. Als ich im Ziel war und den Vorsprung auf Zettel gesehen habe, habe ich gewusst, der Lauf hat gepasst.", so die Salzburgerin.

Nur "Blech" für Fenninger
Super-G-Weltmeisterin Anna Fenninger landete nach Gold und Silber diesmal auf dem undankbaren vierten Platz: "Es ist schon bitter, aber nicht so schlimm, ich habe sechs Zehntel Rückstand auf Rang drei. Ich bin einen guten Slalom gefahren und kann mir nichts vorwerfen." Kathrin Zettel komplettierte als Sechste ein Top-Ergebnis der ÖSV-Damen. Die Niederösterreicherin war nach der verpassten Medaille dennoch ein bisschen enttäuscht: "Platz sechs ist nicht das, was ich mir erhofft habe. Im Slalom habe ich es ein bisschen verbockt."

Maze: "Ein schwerer Tag"
Tina Maze wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und holte nach ihrem Abfahrtstriumph die zweite Goldmedaille. "Es war ein schwerer Tag und ich war sehr nervös. Der Druck war groß, im Slalom habe ich immer Angst, Fehler zu machen", sagte die Slowenin im Zielraum. Maze, die inklusive Super-G-Silber bisher in allen WM-Bewerben in Colorado Edelmetall erobert hat, ist nun mit vier Gold- und fünf Silbermedaillen bereits die siebenterfolgreichste Skirennläuferin der WM-Geschichte. Auch im Slalom und Riesentorlauf zählt sie zu den Topfavoritinnen.

Vonn im Pech
Für Lokalmatadorin Lindsey Vonn gab es erneut keine Medaille, die US-Amerikanerin schied nach Platz sieben in der Abfahrt im Slalom aus. "Bei der Abfahrt hatte ich bei der eisigen Piste kein gutes Gefühl, ich hatte keinen Grip. Ich habe gekämpft und hatte große Hoffnungen für den Slalom, obwohl ich nur zwei Tage Slalom trainiert habe. Aber leider hat es nicht ganz funktioniert."

Ergebnisse:

Rang Läuferin Nation   Zeit
1 MAZE Tina SLO 2:33.37
2 HOSP Nicole AUT 2:33.59 +0.22
3 KIRCHGASSER Michaela AUT 2:33.72 +0.35
4 FENNINGER Anna AUT 2:34.26 +0.89
5 GUT Lara SUI 2:34.31 +0.94
6 ZETTEL Kathrin AUT 2:35.01 +1.64
7 STUHEC Ilka SLO 2:35.80 +2.43
8 MARSAGLIA Francesca ITA 2:35.96 +2.59
9 MOWINCKEL Ragnhild NOR 2:35.98 +2.61
10 BAILET Margot FRA 2:36.59 +3.22
11 BUCIK Ana SLO 2:37.77 +4.40
12 BRODNIK Vanja SLO 2:37.90 +4.53
13 HRONEK Veronique GER 2:37.91 +4.54
14 ROSS Laurenne USA 2:38.01 +4.64
15 MANCUSO Julia USA 2:38.02 +4.65
16 FANCHINI Elena ITA 2:38.84 +5.47
17 WILES Jac:55px">USA 2:39.08 +5.71
18 SMALL Greta AUS 2:39.39 +6.02
19 KOMSIC Andrea CRO 2:41.28 +7.91
20 KRIZOVA Klara CZE 2:41.53 +8.16
21 SIMARI BIRKNER Macarena ARG 2:41.78 +8.41
22 BARAHONA Noelle CHI 2:42.94 +9.57

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden