Do, 19. Oktober 2017

In Nove Mesto

08.02.2015 15:59

Österreicher schwer gebeutelt! Fak holt Biathlon

Der Slowene Jakov Fak hat in Nove Mesto auch den Biathlon-Verfolgungswettkampf für sich entschieden. Der Sprint-Sieger ließ nach einem Schießfehler Simon Schempp (1 Strafrunde) und Martin Fourcade (0) auf der Schlussrunde stehen und gewann 4,4 Sekunden vor dem Deutschen bzw. 13,3 vor dem Weltcup-Titelverteidiger aus Frankreich. Die ÖSV-Skijäger hatten neuerlich nichts mit der Entscheidung zu tun.

Bester Österreicher vor mehr als 30.000 Zuschauern war der Salzburger Sven Grossegger (1 Schießfehler) an der 18. Stelle. Der kürzlich erst von einer Grippe wiedergenesene Dominik Landertinger (4) fiel von Sprintrang zwölf noch auf Platz 34 zurück. Simon Eder (3) belegte knapp vor dem Ex-Weltmeister Rang 32.

Das Damenrennen entschied Olympiasiegerin Darja Domratschewa vor Dauerrivalin Kaisa Mäkäräinen für sich. Die Weißrussin machte damit weiter Boden auf die im Weltcup führende Finnin gut. Lisa Theresa Hauser war nicht angetreten. Die nächsten Bewerbe stehen bereits ab Donnerstag in Oslo auf dem Programm.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).