Do, 14. Dezember 2017

Willingen-Springen

01.02.2015 16:58

Stefan Kraft als einziger ÖSV-Adler in den Top-10

Die österreichischen Skispringer haben auch im dritten Willingen-Bewerb nicht überzeugt. Stefan Kraft war am Sonntag als Sechster neuerlich der Beste aus dem ÖSV-Team, der Tourneesieger verteidigte damit aber seine Gesamtführung. Michael Hayböck kam nicht über Rang 18 hinaus. Auch Gregor Schlierenzauer vermochte als 20. wie schon am Freitag nicht mit den Besten mitzuhalten.

Den Sieg vor 12.000 Zuschauern sicherte sich bei Schneetreiben der Deutsche Severin Freund. Der Skiflugweltmeister feierte vor Heimpublikum nach Flügen auf 149,5 und 146 m drei Punkte vor dem Norweger Rune Velta (145/143) seinen zwölften Weltcuperfolg. Der Tscheche Roman Koudelka (146/139) wurde Dritter.

Kraft nach Durchgang eins noch Zweiter
Der nach dem ersten Durchgang noch hinter Freund zweitplatzierte Kraft verspielte im Finale mit einem Satz auf 134,5 m hingegen die Chance auf seinen nächsten Podestplatz. Im Weltcup führt der Salzburger aber weiterhin vor dem Slowenen Peter Prevc, der seinen Rückstand mit Platz vier aber auf 29 Zähler verringerte. Hayböck ist dagegen wegen eines neuerlich schwachen Auftrittes nur noch Fünfter. Der Oberösterreicher musste Koudelka und Freund vorbeilassen.

Fettner, Kofler nicht im 2. Durchgang
Manuel Poppinger belegte nach einem achten Zwischenrang Platz 22. Seine ÖSV-Teamkollegen Manuel Fettner (31.) und Andreas Kofler (34.) hatten sogar den zweiten Durchgang verpasst. Am kommenden Wochenende stehen in Titisee-Neustadt zwei weitere Bewerbe in Deutschland auf dem Programm. Danach haben die Österreicher nur noch beim Skifliegen in Vikersund die Möglichkeit, vor der WM wieder besser in Schuss zu kommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden