Mo, 23. Oktober 2017

Weltcup in Wengen

13.01.2015 10:29

Kampf um WM-Speed-Tickets beginnt

Während sich die WM-Teams im Riesentorlauf und im Slalom fast von selbst aufstellen, ist die Lage im Speed-Sektor der österreichischen Ski-Herren um einiges verzwickter. In der Abfahrt und im Super-G gibt es deutlich mehr Kandidaten als rot-weiß-rote Startplätze. In Wengen geht das Gerangel um die Tickets in die entscheidende Phase.

In der Abfahrt dürfen sich lediglich Olympiasieger Matthias Mayer und Kitzbühel-Gewinner Hannes Reichelt als Fixstarter fühlen. Dahinter kämpfen mit Romed Baumann, Max Franz, Otmar Striedinger, Klaus Kröll und Georg Streitberger gleich fünf Läufer um zwei freie Plätze.

Bei den Klassikern in Wengen (Samstag) und Kitzbühel (24. Jänner) werden absolute Spitzenleistungen, sprich Podestplätze, notwendig sein, um der schon traditionellen teaminternen Abfahrts-Quali bei einem Großereignis doch noch zu entkommen. In Vail/Beaver Creek stehen drei Abfahrtstrainings auf dem Programm, nach denen dann wohl die endgültige Aufstellung fixiert wird.

Mayer und Reichelt als Fixstarter
In die USA zumindest mitfliegen werden sie jedoch alle dürfen. Schließlich sollte im 25-köpfigen Aufgebot des ÖSV genügend Platz für alle Kandidaten sein. Im Super-G ist Reichelt ebenfalls Fixstarter. Dahinter kündigt sich ein enges Rennen zwischen Mayer, Striedinger, Franz, Vincent Kriechmayr, Streitberger und Baumann an. In Kitzbühel (23. Jänner) steht der letzte Super-G vor der WM auf dem Programm.

Im Slalom werden Marcel Hirscher, Reinfried Herbst, Mario Matt und Benjamin Raich starten. Der fünfte Startplatz wird wohl an einen der Youngsters Michael Matt und Marco Schwarz gehen. Im Riesentorlauf sind Hirscher und Raich fix. Philipp Schörghofer und Christoph Nösig haben die besten Karten auf die zwei restlichen Tickets, Mayer wäre aber - ähnlich wie bei Olympia 2014 in Sotschi - ebenfalls eine Alternative.

In der Super-Kombination geht am Freitag in Wengen der erste und einzige Bewerb vor der WM über die Bühne. Neben Baumann und Raich sind Hirscher, Franz, Striedinger und Mayer mögliche WM-Kandidaten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).