Sa, 24. Februar 2018

36. EBEL-Runde

06.01.2015 22:06

Salzburg hat sein Viertelfinal-Ticket bereits fix

Acht Runden vor Ende des Grunddurchgangs in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) hat Red Bull Salzburg sein Viertelfinal-Ticket schon sicher. Österreichs Meister besiegte am Dreikönigstag HC Innsbruck nach hartem Kampf mit 3:2 und kann aus dem oberen Play-off ("Pick Round") der besten sechs Teams nicht mehr verdrängt werden, was gleichzeitig auch einen Platz im Viertelfinale bedeutet. Neben Salzburg feierten auch die Verfolger Black Wings Linz und Vienna Capitals Siege, während sich der Absturz des KAC fortsetzte.

Salzburg lag zurück
Salzburg ging mit einer 1:0-Führung in die erste Pause, lag aber nach dem Mitteldrittel mit 1:2 zurück. Duncan (48./PP) und Beach (51.) sorgten aber noch für den sechsten Sieg der Roten Bullen in den jüngsten sieben Spielen. Österreichs Meister liegt damit 16 Punkte vor dem auf Rang sieben liegenden Fehervar (2:4 gegen Bozen), hat zudem in den direkten Duellen die Nase vorne und kann auch bei drei punktegleichen Teams nicht mehr auf Rang sieben zurückfallen.

Black Wings fertigten KAC ab
Die Black Wings fertigten nur 24 Stunden nach dem 5:1 gegen die Caps auch den KAC ab und stießen die Klagenfurter noch tiefer in die Krise. Nur 3.100 Zuschauer waren nach den zuletzt so enttäuschenden Leistungen der Rotjacken in die Klagenfurter Stadthalle gekommen und machten die Partie quasi zu einem Geisterspiel. Denn die drei KAC-Fanclubs hatten ein "Schweigegelübde" abgelegt und verweigerten ihren Spielern die Unterstützung. Obwohl die Klagenfurter im Gegensatz zu den Linzern ausgeruht waren, zeigten sie eine ähnlich inferiore Anfangsphase wie gegen den VSV und gerieten nach zwei Powerplay-Treffern der Linzer mit 0:2 in Rückstand. Im Mitteldrittel drehte der KAC aber auf, mehr als der Anschlusstreffer durch Ban (25.) war aber nicht drin. Im Schlussdrittel waren jedoch wieder die Linzer wach, zogen durch weitere Powerplay-Tore von Ulmer (41.) und Piche (46.) sowie einem Treffer von Kozek (48.) entscheidend davon. Lundmark (53., 59.) sorgte nur noch für Ergebnis-Kosmetik.

Erster Caps-Sieg im neuen Jahr
Die Caps entschieden gegen den VSV ein interessantes und kurzweiliges Spiel für sich und feierten nach zwei heftigen Pleiten (1:4 gegen Graz und 1:5 gegen Linz) den ersten Sieg im Neuen Jahr. Die Entscheidung gelang den Wienern durch einen Doppelschlag durch Watkins (47.) und Fischer (49.) innerhalb 83 Sekunden zur 4:2-Führung.

Dornbirn beendete die Niederlagenserie gegen Znojmo und holte nach zuletzt fünf Niederlagen gegen die Tschechen wieder einen Sieg. Nach den zwei Siegen aus dem Heimdoppel am Montag und Dienstag war der Vorstoß auf Platz neun die Belohnung.

Die Ergebnisse der 36. Runde:
Dienstag
Vienna Capitals - VSV 5:2 (1:0, 1:2, 3:0)
Wien, 5.600.
Tore: MacArthur (11./PP), Fraser (30.), Watkins (47.), Fischer (49.), Ferland (54.) bzw. Brunner (25.), Hunter (39.).
Strafminuten: 2 bzw. 4.

KAC - Liwest Black Wings Linz 3:5 (0:2, 1:0, 2:3)
Klagenfurt, 3.100.
Tore: Ban (25.), Lundmark (53./PP, 59.) bzw. Ulmer (11./PP, 41./PP), Moran (16./PP), Piche (46./PP), Kozek (48.).
Strafminuten: 14 bzw. 8.

Red Bull Salzburg - HC TWK Innsbruck 3:2 (1:0, 0:2, 2:0)
Salzburg, 2.095.
Tore: Welser (11.), Duncan (48./PP), Beach (51.) bzw. Macaulay (34.), Valdix (37.).
Strafminuten: 4 bzw. 8.

Dornbirner EC - HC Orli Znojmo 4:1 (1:1, 3:0, 0:0)
Dornbirn, 2.020.
Tore: Aquino (9., 34.), D'Alvise (26.), Desbiens (28./SH) bzw. Tomas (18.).
Strafminuten: 6 bzw. 10.

Olimpija Ljubljana - Moser Medical Graz 99ers 3:2 (2:0, 1:1, 0:1) Ljubljana
Tore: Medvec (6.), Music (13./PP, 30.) bzw. Moderer (37.), Ganahl (50.).
Strafminuten: 6 bzw. 2.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden