Di, 17. Oktober 2017

Oberstdorf-Quali

27.12.2014 17:57

K.-o.-Hit Hayböck-Schlierenzauer zum Tourneestart

Beim Auftaktbewerb der Vierschanzentournee in Oberstdorf sind am Sonntag (16.30 Uhr/Ticker in der Infobox) fünf Österreicher am Start. Neben den vorqualifizierten Michael Hayböck, Stefan Kraft und Gregor Schlierenzauer meisterten auch Thomas Diethart und Andreas Kofler die Qualifikation. Quali-Bester war der Slowene Peter Prevc vor Schlierenzauer. Prevc kam auf die Höchstweite von 138,5 Meter, Schlierenzauer zeigte mit 133,0 Metern auf. Da Michael Hayböck bei starkem Aufwind auf einen Sprung verzichtete, kommt es am Sonntag zum K.-o.-Duell mit Schlierenzauer.

Diethart sprang 126,5 Meter, Kofler landete bei 123,0 Metern. Kraft blieb mit 124,5 Metern etwas unter den Erwartungen. Nicht dabei am Sonntag sind Manuel Fettner (117,0) und Manuel Poppinger (105,5).

Der zweifache Tourneesieger Schlierenzauer setzte bei 133,0 Metern auf, womit ihm nur 0,9 Punkte auf Prevc (138,5 Meter) fehlten. "Ich bin sehr zufrieden, das war ein guter Tag. Die Quali war in Ordnung, es war bei diesen Verhältnissen nicht leicht", sagte der im heurigen Winter des Öfteren mit Balanceproblemen kämpfende Tiroler. Mit dem nötigen Killerinstinkt sei im Wettkampf alles möglich, bekräftigte der in Oberstdorf schon zweimal siegreiche Stubaier.

Kraft: "Das war etwas komisch"
Der wie er und Hayböck als Top-Ten-Springer fix qualifizierte Stefan Kraft konnte nach turbulenter Luftfahrt als 40. nicht überzeugen. "Das war etwas komisch, aber ich lasse mich nicht durcheinanderbringen. Ich bin guter Dinge für morgen", erklärte der Salzburger nach seinem Satz auf 124,5 Meter, der ihm ein Duell mit dem wiedergenesenen Olympiasieger Kamil Stoch (POL) einbrachte. Sein Zimmerkollege Hayböck zog wenig später nach längerer Unterbrechung zurück.

Hayböck: "Es war die gescheitere Variante"
"Grundsätzlich wäre ich gerne gesprungen, aber es war die gescheitere Variante als einen schwindligen Sprung bei komischen Verhältnissen zu machen", stellte der viermalige Weltcup-Dritte dieser Saison klar. Aufgrund von starken Trainingsresultaten sei diese Vorsichtsmaßnahme logisch gewesen, ergänzte Cheftrainer Heinz Kuttin. "Von dieser Luke wäre es zu diesem Zeitpunkt viel zu weit gegangen, das brauchen wir nicht zu riskieren."

Vorjahressieger Simon Ammann aus der Schweiz hatte die Qualifikation vor rund 8.000 Zuschauern als einziges der gesetzten Asse von vornherein ausgelassen. Nach Hayböck verließ auch der dreifache Saisonsieger Roman Koudelka (CZE) unverrichteter Dinge den Schanzenturm. Weltcup-Spitzenreiter Anders Fannemel aus Norwegen wartete hingegen zu und belegte schließlich Platz acht.

Diethart: "Es geht bergauf"
Der sehr schwach in die Saison gestartete Diethart (126,5 Meter) scheint wieder besser in Form zu kommen. "Es geht bergauf. Das Selbstvertrauen ist auch immer mehr da. Die Tournee ist ein ganz spezielles Feeling, das mag ich einfach gerne", meinte Diethart. Für seine momentane Verfassung sei der Sprung "schon ganz gut" gewesen. "Für mich gilt es jetzt, dass ich so etwas leichter abrufen kann, dann sollte es passen. Aber es ist sicher noch mehr drinnen", sagte der Vorjahres-Dritte.

Vettori mit Fettner und Poppinger unzufrieden
Der ehemalige Oberstdorf-Sieger Andreas Kofler landete nur auf Platz 28. "Noch ist nichts passiert, es ist alles im grünen Bereich. Ich weiß, was ich morgen zu tun habe", zeigte er sich davon wenig beeindruckt. ÖSV-Skisprungchef Ernst Vettori betonte, dass er sich von den ausgeschiedenen Fettner (55.) und Poppinger (61.) mehr erwartet hätte. "Beide haben es absolut drauf, aber sie haben zu viel gewollt. Darüber müssen wir reden, dass das in Garmisch besser wird."

Das Ergebnis:

Rang Name Nation Sprung 1 Sprung 2 Punkte
1 PREVC Peter SLO 138.5 149.7 149.7
2 SCHLIERENZAUER G. AUT 133.0 148.8 148.8
3 KASAI Noriaki JPN 133.0 147.3 147.3
4 TAKEUCHI Taku JPN 135.0 147.2 147.2
5 FREITAG Richard GER 132.0 147.0 147.0
6 PUNGERTAR Matjaz SLO 134.5 146.9 146.9
7 VELTA Rune NOR 130.0 146.6 146.6
8 FANNEMEL Anders NOR 134.5 145.6 145.6
9 DAMJAN Jernej SLO 129.0 142.2 142.2
10 BARDAL Anders NOR 133.5 141.5 141.5
11 STOCH Kamil POL 128.5 141.4 141.4
12 FREUND Severin GER 135.0 140.4 140.4
13 BOYARINTSEV Vladislav RUS 129.5 139.8 139.8
14 SJÖEN Phillip NOR 130.0 138.2 138.2
15 ITO Daiki JPN 127.0 135.7 135.7
16 NEUMAYER Michael GER 125.0 135.4
17 DIETHART Thomas AUT 126.5 134.6 134.6
18 LEYHE Stephan GER 128.0 133.9 133.9
19 DESCOMBES SEVOIE V. FRA 129.0 132.4 132.4
20 FORFANG Johann A. NOR 126.5 132.2 132.2
21 WENIG Daniel GER 123.0 131.4 131.4
22 SAKUYAMA Kento JPN 122.0 130.5 130.5
23 KUBACKI Dawid POL 124.0 129.2 129.2
24 KRAUS Marinus GER 123.0 128.4 128.4
24 KRANJEC Robert SLO 125.5 128.4 128.4
26 KOBAYASHI Junshiro JPN 123.5 127.8 127.8
27 ASIKAINEN Lauri FIN 127.5 126.3 126.3
28 KOFLER Andreas AUT 123.0 125.7 125.7
29 JACOBSEN Anders NOR 120.5 125.5 125.5
30 DEZMAN Nejc SLO 125.0 125.4 125.4
31 EISENBICHLER Markus GER 123.5 125.1 125.1
32 FAIRALL Nicholas USA 122.5 124.6 124.6
33 MAKSIMOCHKIN M. RUS 118.0 124.5 124.5
34 ZIOBRO Jan POL 120.5 123.0 123.0
34 KOIVURANTA Anssi FIN 119.5 123.0 123.0
36 WANK Andreas GER 119.5 121.5 121.5
37 LANISEK Anze SLO 118.0 121.3 121.3
38 MAEAETTAE Jarkko FIN 123.0 120.9 120.9
39 VASSILIEV Dimitry RUS 122.5 120.7 120.7
40 KRAFT Stefan AUT 124.5 118.3 118.3
41 CHOI Seou KOR 119.0 117.6 117.6
42 ZNISZCZOL Aleksander POL 114.5 117.3 117.3
43 FUCHS Tim GER 117.5 117.0 117.0
44 GEIGER Karl GER 120.5 116.2 116.2
45 ZYLA Piotr POL 114.0 114.6 114.6
46 BRESADOLA Davide ITA 115.5 113.4 113.4
47 ROWLEY Matthew CAN 114.0 113.2 113.2

Nicht angetretene Vorqualifizierte:
Roman Koudelka (CZE), Michael Hayböck (AUT), Simon Ammann (SUI)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden