Sa, 26. Mai 2018

29. Jänner 2014

29.01.2014 11:34

Arnie hielt sein Versprechen

Die VIP-Tribüne war voll gestopft, dass kein Löschblatt mehr Platz gehabt hätte - mittendrin Arnold Schwarzenegger. "I’ll be back", scherzte Arnie, der sein letztjähriges Versprechen bei der Ski-WM nach Schladming zurückzukehren, somit wahr gemacht hat.

Mit in der illustren Runde der Promis auch Andreas Gabalier. "Es ist nicht so kalt, wenn wir uns alle zusammenkuscheln", scherzte der Musiker, der sich zusätzlich nicht mit Glühwein, sondern mit einer Dose Gerstensaft aufwärmte. Dick eingemummt auch Vera Russwurm. Diesmal in grüner Planei-Haube, beim Showdown auf der Hermann-Maier-Weltcupstrecke war die TV-Moderatorin noch mit Flachau-Schriftzug auf ihrem Haupt unterwegs gewesen.

Bei Kanu-Girl Ana Lehaci war nur der Fuß eingebunden. Der Skiunfall beim Charity-Rennen war aber halb so schlimm - nach dem Einkehrschwung ins Krankenhaus ging’s auch direkt weiter zur Abend-Gala. Wo auch Leo Hillinger nach einem Crash beim Mountainbiken noch herum humpelte. In Topform präsentierte sich stattdessen Otto Retzer. "Ich sollte für Olympia im Riesentorlauf einen Startplatz bekommen. Vielleicht werd ich ja nachnominiert."

Ähnlich guter Laune zeigte sich Uschi Glas. "Nach dem Sieg von Felix Neureuther in Kitzbühel hab ich Blut geleckt. Ich musste einfach herkommen, um meinem Landsmann die Daumen zu drücken."

Landeshauptmann Franz Voves, "Vize" Hermann Schützenhöfer und Sportminister Gerald Klug hofften dann doch auf Rot-Weiß-Rot am Siegespodest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden