Mo, 18. Dezember 2017

Vanek trifft wieder

11.12.2013 10:10

Nach zehn Pleiten endlich ein Sieg für Islanders

Die New York Islanders haben am Dienstag mit einem 3:2-Erfolg im Penaltyschießen in San Jose ihre NHL-Negativserie von zehn Niederlagen en suite gestoppt. Der Steirer Thomas Vanek erzielte zu Beginn des Schlussdrittels mit seinem zehnten Saisontor den Treffer zum 1:2 und jagte auch den ersten Islanders-Versuch im Shootout ins Netz.

Vanek kam auf insgesamt 20:15 Minuten Einsatzzeit, sein Kärntner Teamkollege Michael Grabner auf 15:21. Matchwinner für die Gäste war Kyle Okposo, der nicht nur den Vanek-Treffer vorbereitete und den Ausgleich (59.) erzielte, sondern auch den entscheidenden Penalty verwertete.

"Das fühlt sich gut an", meinte Vanek nach Ende der Durststrecke. "Sogar bei der 2:5-Niederlage am Montag in Anaheim hatte ich über weite Strecken das Gefühl, dass wir das bessere Team waren. Wir spielten viel mehr Chancen heraus, doch lagen dann auf einmal mit zwei Treffern im Rückstand. Es ist schön, dass es auch anders geht."

NHL-Ergebnisse vom Dienstag:
San Jose Sharks - New York Islanders 2:3 n.P.
Montreal Canadiens - Los Angeles Kings 0:6
Buffalo Sabres - Ottawa Senators 2:1 n.P.
Washington Capitals - Tampa Bay Lightning 6:5 n.P.
Columbus Blue Jackets - New Jersey Devils 5:4
Florida Panthers - Detroit Red Wings 3:2 n.P.
New York Rangers - Nashville Predators 1:4
Winnipeg Jets - St. Louis Blues 1:2
Dallas Stars - Chicago Blackhawks 2:6
Colorado Avalanche - Phoenix Coyotes 1:3
Calgary Flames - Boston Bruins 1:2
Edmonton Oilers - Carolina Hurricanes 5:4 n.V.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden