Mi, 22. November 2017

Schonung fürs Knie

10.12.2013 13:07

Vonn wird wohl weitere Pausen im Weltcup einlegen

Lindsey Vonn will ihr lädiertes Knie schonen und überlegt, im Hinblick auf die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi kürzerzutreten. Die US-Amerikanerin erklärte nach ihrem Comeback in Lake Louise, vor dem Saisonhöhepunkt in Russland womöglich ganz auf Starts im Riesenslalom zu verzichten. Ob sie am Wochenende in St. Moritz in der Schweiz, wo ein Super-G und ein Riesentorlauf auf dem Programm stehen, antreten wird, ist noch unklar.

"Ich muss mir mit meinen Trainern das Programm genau anschauen, dann werden wir einen Plan ausarbeiten. Ich werde euch auf dem Laufenden halten", schrieb Vonn am Montag auf ihrer Facebook-Seite. Die 29-Jährige will vor allem der Gefahr eines Langzeitschadens am Knie vorbeugen.

Vonn: "Weiß, dass ich wieder gewinnen kann"
Mit ihrem Abschneiden in den Speedrennen von Lake Louise ist Vonn durchaus zufrieden: "Ich holte mit einer vorsichtigen Fahrt Platz 41, steigerte mich auf Rang elf und wurde im Super-G überzeugende Fünfte. Das war ein großer Schritt in die richtige Richtung. Ich weiß jetzt, dass ich wieder gewinnen kann."

Die Ausnahmeathletin hatte sich im Februar bei der WM in Schladming das Kreuzband gerissen und war bei ihren Comeback-Plänen im November von einem Trainingsunfall zurückgeworfen worden. Sie muss noch einmal operiert werden, will diesen Eingriff aber bis nach Sotschi hinauszögern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden