Di, 12. Dezember 2017

Thun-Coach verblüfft

19.09.2013 15:10

Schweizer lachen über "Rapid ist Favorit"-Sager

"Ist Thun-Trainer Urs Fischer verrückt?" - Das fragt der Schweizer "Blick", weil Fischer vor dem Europa-League-Duell gegen Rapid die Grün-Weißen nicht nur zum Favoriten in der direkten Begegnung, sondern sogar zum Favoriten auf den Gruppensieg macht. Und was ist mit Dynamo Kiew, RC Genk oder seinen Thunern? Offenbar chancenlos, wenn es nach Fischers Angaben geht. Ob er das wirklich ernst meint?

"Rapid, Kiew, Genk und dann Thun. Wir sind Außenseiter. Die anderen Mannschaften haben eine große Tradition – vor allem Rapid, aber auch Kiew", so Fischer, der sich offenbar nicht scheut, die Rolle des Underdogs für sein Team anzunehmen.

Zumindest der letzte Platz für Thun in diesem Ranking erscheint auf den ersten Blick nachvollziehbar, wird doch der Transferwert des gesamten Kaders der Schweizer gerade mal auf knapp zehn Millionen Euro geschätzt. Dynamo Kiew kommt auf etwa 144 Millionen Euro und Genk auf 52 Millionen Euro (Quelle: transfermarkt.at).

Freilich: Der "Blick" vermutet hinter der für Rapid schmeichelhaften Aussage nur eine Finte, die die Mannen um Steffen Hofmann in Sicherheit wiegen soll: "Urs Fischer ist ein geschickter Taktiker und cleverer Trainer."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden