Do, 23. November 2017

Punkte-Hamsterer

29.06.2013 10:36

Knackt Räikkönen in Silverstone Schumi-Rekordserie?

Kimi Räikkönen kann am Sonntag in Silverstone Rekordweltmeister Michael Schumacher einen seiner zahlreichen Formel-1-Rekorde abnehmen. Der Lotus-Pilot ist zuletzt 24-mal in Folge in die Punkteränge gefahren, genauso oft wie Schumacher zwischen 2001 und 2003. Schafft es der Finne beim Großen Preis von Großbritannien erneut in die Top Ten, gehört die Bestmarke ihm allein.

Puristen allerdings schätzen Schumachers Leistung immer noch höher ein. Der siebenfache Champion stellte den Rekord in einer Zeit auf, als nur die ersten Sechs (bis einschließlich 2002) und dann die besten Acht (2003 bis 2009) eines Rennens Punkte bekamen. Räikkönen belegte während seiner aktuellen Serie viermal die Ränge neun oder zehn. Seit 2010 gibt es für die Top Ten WM-Zähler.

Briten beim Briten-GP eine Klasse für sich
Auf eine andere Statistik baut der englische Mercedes-Neuzugang Lewis Hamilton. Nirgendwo haben einheimische Formel-1-Fahrer öfter gewonnen als beim Großen Preis von Großbritannien. Insgesamt 21-mal fuhr bisher ein Brite beim Insel-Grand-Prix als Erster über die Ziellinie. Jim Clark gewann sein Heimrennen fünfmal, dabei triumphierte er sowohl in Silverstone als auch auf den anderen beiden Gastgeber-Strecken in Aintree und Brands Hatch.

Seit 2001 gab es allerdings nur noch einmal einen Heimsieg für England: Hamilton gewann 2008 auf dem Weg zum Titel im McLaren. Erfolgreichstes Team in Großbritannien ist Ferrari mit 16 Erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden