Do, 23. November 2017

Sieg im Super-G

13.01.2013 13:08

Maze gewinnt in St. Anton hauchdünn vor Fenninger

Tina Maze hat am Sonntag mit ihrem Sieg im Super-G von St. Anton geschafft, was vor ihr nur fünf Läuferinnen zuwegegebracht hatten: in jeder alpinen Disziplin ein Weltcup-Rennen zu gewinnen. Läppische vier Hundertstel lag die Slowenin am Ende vor ÖSV-Lady Anna Fenninger. Mit schon 0,99 Sekunden Rückstand auf Maze schob sich die Schweizerin Fabienne Suter auf Platz drei, Vierte wurde Lindsey Vonn (+1,00 Sekunden).

Fenninger war mit ihrem "wirklich guten Lauf" zwar sehr zufrieden, haderte im Zielraum aber dennoch ein wenig: "Das Glück hat gefehlt. Aber vielleicht kommt es ja bald einmal zurück", meinte die Salzburgerin mit Blickrichtung WM in Schladming. Als die mit Startnummer 17 ins Rennen gegangene 23-Jährige die bis dahin führenden Vonn um fast eine Sekunde distanzierte, sah es nämlich tatsächlich schon nach ihrem ersten Sieg in einem Speed-Rennen aus. "Die Fahrt hat mir ziemlich getaugt, ich habe viel riskiert und es ist aufgegangen", so Fenninger.

Maze: "Das ist unglaublich"
Doch dann kam Gesamtweltcup-Leaderin Maze. Und zauberte die Bestzeit von 1:16,55 Minuten auf die "Karl Schranz"-Strecke. Bei allen Zwischenzeiten lag sie dank ihrer extrem direkten Linie in Front, rettete nach einem kleinen Quersteller im unteren Abschnitt noch vier Hundertstel ins Ziel. Und zeigte sich nach ihrem großen Triumph entsprechend erleichtert - und überwältigt. "Das ist einfach unglaublich, ich finde heute kaum Worte. Es hat alles geklappt und ich bin gut gefahren", so die Slowenin.

Respekt zollte sie aber auch der zweitplatzierten Fenniger. "Anna ist super gefahren. Ich habe mir schon gedacht, dass sie auf dieser Piste sehr stark sein würde. Aber ich habe heute ein bisschen mehr Glück gehabt."

Gesamtweltcup ist Maze kaum noch zu nehmen
Dass sie seit Sonntag als erst sechste Rennläuferin einen Sieg in allen fünf Disziplinen aufweisen kann, freue sie sehr. "Das war mein großes Ziel. Dass ich jetzt in diesem Klub mit so tollen Skifahrerinnen aufgenommen bin, fühlt sich schon sehr gut an", strahlte Maze. Im Gesamtweltcup führt sie jetzt schon überragende 545 vor der zweitplatzierten Maria Höfl-Riesch. "Das ist super", grinste die Slowenin: "Meine Saison verläuft heuer wirklich sehr gut." Ob sie die magische 2.000-Punkte-Marke in dieser Saison knacken könne? "Wenn ich so weiterfahre, ist das sicher möglich."

Görgl "auf gutem Weg"
Zweitbeste Österreicherin wurde Andrea Fischbacher (+1,52) als Zehnte. Ein Lebenszeichen gab auch Elisabeth Görgl von sich. Nachdem sie die Abfahrt am Samstag ausgelassen hatte, zeigte sie am Sonntag einen soliden Lauf und landete mit 1,94 Sekunden Rückstand auf Platz 15. "Ich glaube, ich bin auf einem guten Weg", meinte Görgl: "Ich habe gut trainiert und will jetzt die nächsten Schritte setzen, um wieder die alte Form zu erreichen."

Stefanie Köhle (+2,05) wurde 16., Nicole Schmidhofer (+2,50) 18., Regina Sterz (+2,62) 22.

Das Ergebnis:

Rang Läuferin Nation Zeit
1
MAZE Tina SLO 1:16.55
2 FENNINGER Anna AUT 1:16.59
3 SUTER Fabienne SUI 1:17.54
4 VONN Lindsey USA 1:17.55
5 HÖFL-RIESCH Maria GER 1:17.64
6 MANCUSO Julia USA 1:17.75
7 GUT Lara SUI 1:17.81
8 REBENSBURG Viktoria GER 1:17.85
9 AUFDENBLATTEN Fraenzi SUI 1:18.04
10 FISCHBACHER Andrea AUT 1:18.07
11 GISIN Dominique SUI 1:18.15
12 HRONEK Veronique GER 1:18.36
13 ROLLAND Marion FRA 1:18.40
14 GÖRGL Elisabeth AUT 1:18.49
15 MERIGHETTI Daniela ITA 1:18.59
16 KÖHLE Stefanie AUT 1:18.61
17 ROSS Laurenne USA 1:18.70
18 SCHMIDHOFER Nicole AUT 1:19.05
19 SEJERSTED Lotte Smiseth NOR 1:19.06
20 FANCHINI Nadia ITA 1:19.10
21 CURTONI Elena ITA 1:19.15
22 STERZ Regina AUT 1:19.17
23 WORLEY Tessa FRA 1:19.37
24 MARCHAND-ARVIER Marie FRA 1:19.44
25 COOK Stacey USA 1:19.47
26 BORSOTTI Camilla ITA 1:19.56
27 ALCOTT Chemmy GBR 1:19.58
28 HOSP Nicole AUT 1:19.76
29 AGERER Lisa Magdalena ITA 1:19.86
30 MARSAGLIA Francesca ITA 1:19.87

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden