Do, 19. Oktober 2017

Traumfrau mag Bier

16.12.2012 09:00

Gerard Butler pfeift auf „dämliche“ Rendezvous-Regeln

Gerard Butler mag Frauen, die Bier lieben und sich beim ersten Date nicht vor einem Kuss zieren. Der schottische Schauspieler hat zwar in Hollywood seinen internationalen Durchbruch geschafft, kann den dortigen Gepflogenheiten allerdings nichts abgewinnen.

So gebe es in der amerikanischen Filmmetropole die "dämliche Regel", nach der man sich beim ersten Treffen "noch nicht einmal küssen" dürfe. Deshalb seien ihm die Damen in seiner Heimat auch lieber. "Wenn man sich trifft und auf Anhieb sympathisch ist, dann kann einfach alles passieren", erklärt Butler gegenüber dem Magazin "Cover". "Und die schottischen Girls sind hart im Nehmen."

Seine Traumfrau müsse derweil nicht nur Gefallen am roten Teppich, sondern auch dem schottischen Hochland finden. "Und wenn sie an einem gepflegten Bier mehr finden kann als nur überflüssige Kohlenhydrate und Kalorien, dann haben wir die erste Hürde schon genommen", lässt der 43-Jährige zudem wissen.

Vor Kurzem bestätigte Butler, dass er momentan vergeben ist. Zu Gast bei "The Tonight Show with Jay Leno" verriet er zu der Beziehung: "Sie läuft jetzt seit sieben Monaten. Kein Rekord."

Gerüchten zufolge handelt es sich bei der neuen Frau an der Seite des Hollywood-Stars um das rumänische Model Madalina Ghenea. Eine Romanze sagte man den beiden erstmals in diesem Jahr nach ihrer Zusammenarbeit an einer Werbekampagne für eine Rasierklingen-Marke nach.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).