So, 19. November 2017

30. EBEL-Runde

11.12.2012 21:52

Capitals behaupten mit 4:2-Sieg die Tabellenführung

Die Vienna Capitals haben mit einem 4:2-Sieg über Salzburg am Dienstag ihre Tabellenführung behauptet und sich weiter als derzeit heimstärkstes EBEL-Team präsentiert. Im wegen des anstehenden Viertelfinales der Wiener in der European Trophy gegen Berlin vorgezogenen Match der 30. Runde spielte sich der torreichste Teil allerdings erst im Schlussdrittel ab.

Bis zur 46. Minute hieß es am Dienstagabend nach einem frühen Treffer durch Olsson (5.) lediglich 1:0 für die Hausherren. Zudem hatten die noch ohne den kanadischen Neuzugang Mike Durco angetretenen Gäste im Mitteldrittel bei zwei Überzahlspielen die gute Chance auf den Ausgleich.

Stattdessen sorgte Rafael Rotter für das 2:0. Und auf den Salzburger Anschlusstreffer durch Brassard (50.) reagierten die Capitals mit den Treffern zum 3:1 und 4:1, ehe Di Benedetto in der letzten Minute noch einmal verkürzte.

Damit wurde die Aufholjagd der Salzburger, die neun Punkte in den jüngsten fünf Spielen geholt hatten, gestoppt. Der Ex-Meister muss zudem künftig auch ohne Legionär Derek Dorsett auskommen, der vereinbarungsgemäß seinen Vertrag aufgelöst hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden